Berlin Alexanderplatz

Kinoplakat Berlin Alexanderplatz

Die Geschichte einer Flucht und dem unbändigen Willen durchzuhalten, obwohl die Umstände dagegen sprechen. Es beginnt mit dem Übersetzen von Afrika nach Europa. Ein Boot, auf dem sich auch Francis aufhält, droht zu kentern. Doch wie durch ein Wunder wird Francis gerettet. Vielleicht weil er geschworen hat ein guter Mensch zu werden?
Der weitere Weg führt ihn nach Berlin. Dort wartet das Verderben auf Francis in Gestalt von Drogendealer Reinhold, der den Flüchtling in dunkle Geschäfte ziehen will. Francis gerät in Versuchung, widersteht und erliegt. Erst als er Mieze kennenlernt, scheint das Glück auf seiner Seite. Doch erneut tritt Reinhold an ihn heran. Der Film nutzt Motive des gleichnamigen Romans von Alfred Döblin und adaptiert sie als zeitgemäße Umsetzung. Notiz: Der Film erhält den dritten und somit hoffentlich finalen Starttermin.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 2020
Laufzeit ca.: 183
Genre: Drama
Verleih: Entertainment One
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 16.07.2020

Regie: Burhan Qurbani
Drehbuch: Martin Behnke • Burhan Qurbani
Literaturvorlage: Alfred Döblin

Schauspieler: Francis (Welket Bungué) • Reinhold (Albrecht Schuch) • Mieze (Jella Haase)

Produktion: Leif Alexis • Jochen Laube • Fabian Maubach
Szenenbild: Silke Buhr
Kostümbild: Anna Wübber
Maskenbild: Heidi Wick
Kamera: Yoshi Heimrath
Musik: Dascha Dauenhauer
Schnitt: Philipp Thomas


Bild: Entertainment One

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.