Neue Kritiken

Respect

Kinoplakat Respect
Die zehnjährige Aretha Franklin wächst in einem musikalischen Haushalt auf. Die Mutter hat die Familie verlassen, der Vater und dessen Mutter kümmern sich um die Kinder. Schon als Kind lernt Aretha bekannte Größen aus dem Showbiz kennen. Als junge Frau hat sie den Wunsch Hits zu haben. Doch bis der in Erfüllung geht, ist es noch weiter Weg, der durch Höhen und Tiefen führen wird.

Hannes

Kinoplakat Hannes
Als Hannes ins Koma fällt, geben die Freunde und Verwandten Moritz die Schuld. Schließlich war es sein Motorrad mit dem Hannes verunglückt ist. Doch ist es so einfach? Moritz kämpft um das Leben seines Freundes und hält Rückschau auf die Vergangenheit.

Ghostbusters: Legacy

Kinoplakat Ghostbusters: Legacy
Ghostbusters nimmt einen zweiten Anlauf, die Handlung aus dem Jahr 1984 fortzusetzen. Nachdem 2016 die Frauen in "Ghostbusters" übernahmen, darf jetzt die ganze Familie ran. Die quält sich durch eine zahme Handlung und ist bemüht, den Zuschauer zum Lachen zu bringen.

Eiffel in Love

Kinoplakat Eiffel in Love
Der Eiffelturm ist das Wahrzeichen von Paris. Sein Bau war nicht unumstritten. Es kam zu Protesten und Widerstand, sogar die Tatsache, dass Alexandre Gustave Eiffel deutsche Vorfahren hat, wurde ihm vorgeworfen. Das romantische Drama nutzt nur einen Teil der Tatsachen und setzt auf den Bau des Turms romantische Verstrickungen.

Ein Junge namens Weihnacht

Kinoplakat Ein Junge namens Weihnacht
Die Geschwister sind wenig begeistert über den Umstand, dass der Vater noch einmal ins Büro muss und sie so lange in Obhut der schroffen Tante Ruth bleiben sollen. Die Stimmung schlägt schnell um, als die Tante vorschlägt eine Geschichte zu erzählen.

Mein Sohn

Kinoplakat Mein Sohn
Jasons Lebensinhalt ist einfach zu umreißen: Skater. Er ist das Gegenteil seiner kontrollierten Mutter. Nach einem Unfall beschließt die Mutter den Sohn in eine Reha-Klinik in die Schweiz zu fahren, denn dort soll er die bestmögliche Behandlung bekommen. Jason begreift den Ernst der Lage erst beim Arztgespräch in der Klinik. Die Fahrt dorthin wird für beide Parteien eine Prüfung.

Lieber Thomas

Kinoplakat Lieber Thomas
Die Biografie über den in Großbritannien geborenen und in der DDR aufgewachsenen Kreativen Thomas Brasch erfolgt als streng stilisiertes Kammerspiel. In schneller Folge erzählt das Drama episodisch, behandelt Stationen und Fakten, mischt Reales mit Einbildungen.

Eternals

Kinoplakat The Eternals
Eine Gruppe Eternals lebt seit mehreren tausend Jahren unerkannt auf der Erde. In der Jetztzeit bevorzugen sie es unauffällig zu leben. Erst als es zu Angriffen der Deviants kommt, die die Eternals für ausgerottet hielten, müssen sie die Deckung verlassen und wieder als Gruppe zusammenfinden, um gegen die Bedrohung anzutreten. Dabei gilt es Fragen zu lösen und den eigenen Standpunkt zu finden.

Happy Family 2

Kinoplakat Happy Family 2
Das Leben in einer Familie respektive als Familie kann bereits ein Abenteuer sein. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Familie so chaotisch ist wie die Wünschmanns oder so perfekt wie die Starrs.

Dear Evan Hansen

Kinoplakat Dear Evan Hansen
Evan ist an der Schule ein Außenseiter und leidet stark unter seinem Status. Es gibt eine Mitschülerin, die er heimlich beobachtet und die er nie ansprechen würde. Sein Therapeut hat ihm empfohlen, sich selbst therapierende Briefe zu schreiben.

Ron läuft schief

Kinoplakat Ron läuft schief
Als Schüler von der Gemeinschaft ausgeschlossen zu werden ist bitter. Im Internet in Social Media nicht mitzuspielen ist der Untergang. Für Schüler Barney gibt es einen Hoffnungsschimmer: Er bekommt einen B-Bot.

Antlers

Kinoplakat Antlers
Die Native Americans haben es bereits gewusst. Wer der Erde ihre Schätze entreißt, der läuft Gefahr, Monster aus der Tiefe zu befreien. Das begreifen die Kumpel der Kohlemine erst, als es zu spät ist. Aus ist es jedoch schon vorher, denn die Mine wurde geschlossen und zwei Arbeiter holen die letzten Habseligkeiten aus dem Stollen. Doch dort lauert etwas auf die Unvorsichtigen.

Contra

Kinoplakat Contra
Eine entschiedene junge Studentin trifft auf einen rassistischen Professor, der keinen Hehl daraus macht, was er über sie denkt. Doch die Verachtung von Minderheiten könnte ihm dieses Mal den Kopf kosten. Es sei denn, er hilft ausgerechnet der Studentin bei einem Debattier-Wettbewerb zu bestehen. Aus der spannenden Ausgangslage entsteht in der deutschen Bearbeitung einer französischen Vorlage leider nur wenig.

Venom - Let there be Carnage

Kinoplakat Venom - Let there be Carnage
Eddie trägt weiterhin das Alien Venom in seinem Körper. Das tobt und möchte sich ausleben und Eddie muss es zügeln. Dann endlich bekommt Venom mehr Action geboten als ihm lieb ist. Aber der Reihe nach.

Cry Macho

Kinoplakat Cry Macho
Clint Eastwood schlägt ein weiteres Kapitel der Versöhnung auf und erzählt die Geschichte eines alten Mannes, der eine letzte Reise antritt.

The French Dispatch

Kinoplakat The French Dispatch
Wes Anderson nutzt die Elemente eines Films als Spielzeug: Schauspieler, Handlungsorte und Kulissen werden unter seiner Hand zu einem bunten Kunstwerk. Der Film erzählt zudem von Journalismus.

Halloween Kills

Kinoplakat Halloween Kills
Michael Myers macht, was er am besten kann: morden. Laurie Strode wird nicht müde zu betonen, dass er ihre Familie seit vierzig Jahren terrorisiert. Macht Übung den Meister?

Die Schule der magischen Tiere

Kinoplakat Die Schule der magischen Tiere
An der Schule werden Kindheitsträume wahr. Jeder Schüler soll ein magisches Tier als Freund und Begleiter bekommen. Den Auftakt machen Ida und Benjamin. Und mit ihnen vielleicht eine Filmreihe.

Tides

Kinoplakat Tides
Tides hat den richtigen Zeitpunkt abgepasst, denn im Jahr 2021 ist der Klimawandel nicht mehr zu leugnen. Da kommt eine düstere Zukunftsversion, in der die Menschen die Erde in eine Wüstenei verwandelt hat, gerade recht. Vielversprechend auch, dass eine starke Frau die Hauptrolle übernimmt. Aber können Europäer Endzeitszenarien?

Cruella

Kinoplakat Cruella
Disney bringt den vierten Teil der Dalmatiner-Filme-Reihe ins Kino, der erklärt, warum aus Estella Cruella wurde. Die Vorgeschichte zu den bereits drei bestehenden Filmen beginnt kurz nach der Geburt, streift die Grundschulzeit und zeigt auf, warum Estella Schuldgefühle hat, die später in den Wunsch nach Rache umschlagen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.