Birds of Prey (And the Fantabulous Emancipation of One Harley Quinn)

Kinoplakat Birds of Prey

Die Umsetzung der bei DC verlegten Birds of Prey Comics erzählt wie Harley Quinn die Verbindung zum Joker trennt und neue Allianzen eingeht, um die junge Cassandra Cain vor Roman Sionis (Black Mask) zu retten. In der Rolle der Harley Quinn ist erneut die australische Schauspielerin Margot Robbie zu sehen. Robbie gilt als treibende Kraft hinter dem Projekt, ebenfalls auf ihre Initiative hin soll die Entscheidung für eine Regisseurin gefallen sein.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: USA
Jahr: 2020
Laufzeit ca.: 109
Genre: AbenteuerActionComicKrimi
Verleih: Warner Bros.
FSK-Freigabe ab: 16 Jahren

Kinostart: 06.02.2020
Heimkino: 09.07.2020

Regie: Cathy Yan
Drehbuch: Christina Hodson
Literaturvorlage: Chuck Dixon • Jordan B. Gorfinkel • Greg Land

Schauspieler: Margot Robbie (Harley Quinn) • Mary Elizabeth Winstead (Helena Bertinelli / Huntress) • Ewan McGregor (Black Mask) • Chris Messina (Victor Zsasz) • Ali Wong • Jurnee Smollett-Bell (Dinah Lance / Black Canary) • Rosie Perez (Renee Montoya) • Steven Williams • Matthew Willig (Happy) • Derek Wilson (Tim Evans) • Charlene Amoia (Maria Bertinelli) • François Chau

Produktion: Sue Kroll • Margot Robbie • Bryan Unkeless
Szenenbild: K.K. Barrett
Kostümbild: Erin Benach
Maskenbild: Deborah La Mia Denaver
Kamera: Matthew Libatique
Musik: Daniel Pemberton
Schnitt: Jay Cassidy • Evan Schiff


Bild: Warner Bros.

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.