Cannibal Man

DVD Cannibal Man

Marcos arbeitet als Arbeiter in einer Konservenfabrik. Trotzdem hat er eine Freundin aus einer besseren Schicht an seiner Seite. Eines Abends ist das Paar unterwegs und Marcos gerät mit dem Taxifahrer in Streit. Die Auseinandersetzung endet tödlich und Marcos gerät unter Druck. Seine Freundin will ihn anzeigen und Marcos befürchtet, keinen gerechten Prozess zu bekommen, weil er der Arbeiterklasse entstammt. In seiner Verzweiflung tötet er auch seine Freundin. Als Marcos' Bruder davon erfährt, muss auch der sterben. Weitere Menschen aus dem Umfeld des Täters fallen dessen Verzweiflung zum Opfer. Die angegliederte Schlachterei der Fabrik nutzt Marcos, um seine Opfer verschwinden zu lassen. Die Freundschaft zu Nachbar Néstor beruhigt vorübergehend Marcos' Nerven. Doch das ist nur eine Phase und als Néstor einen Annäherungsversuch wagt, löst das in Marcos eine unerwartete Wende aus.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Das Haus des blutigen Grauens
Land: Spanien
Jahr: 1972
Laufzeit ca.: 98
Genre: DramaKrimiThriller
Verleih: Leonine
FSK-Freigabe ab: 16 Jahren

Kinostart: 08.06.1973
Heimkino: 25.11.2022

Regie: Eloy de la Iglesia
Drehbuch: Eloy de la Iglesia • Antonio Fos • Dick Randall • Robert H. Oliver

Schauspieler: Vicente Parra (Marcos) • Emma Cohen (Paula) • Eusebio Poncela (Néstor) • Charly Bravo (Esteban) • Fernando Sánchez Polack (Señor Ambrosio) • Goyo Lebrero (Taxifahrer) • Vicky Lagos (Rosa) • Ismael Merlo (Jefe de personal) • Rafael Hernández (Agustín) • José Franco (Tendero) • Valentín Tornos (Obrero) • Antonio Orengo (Camarero)

Maskenbild: Gregorio Mendiri
Kamera: Raúl Artigot
Musik: Fernando García Morcillo
Schnitt: José Luis Matesanz


Bild: Leonine

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.