Die Bilderkriegerin - Anja Niedringhaus

Kinoplakat Die Bilderkriegerin – Anja Niedringhaus

Das Doku-Drama zeichnet wichtige Stationen aus dem Leben und der Karriere der deutschen Foto-Journalistin Anja Niedringhaus nach. 1992 begann Niedringhaus vom Krieg in Sarajewo zu berichten. Sie lernte von einem Kollegen wichtige Lektionen und arbeitete drei Jahre in diesem Kriegsgebiet. Spätere Stationen in ihrem Berufsleben waren unter anderem der Kosovo und Afghanistan. 2005 wurde Niedringhaus mit dem Pulitzer Prize ausgezeichnet. Im Jahr 2014 arbeitete Niedringhaus in Afghanistan und wurde bei einem Attentat erschossen. Im Film wird sie von der Schauspielerin Antje Traue dargestellt. Nachtrag: Der Verleih zieht den Start auf den angegebenen Termin vor.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Die Bilderkriegerin – Anja Niedringhaus
Land: Deutschland
Jahr: 2020
Laufzeit ca.: 91
Genre: DokumentarfilmDrama
Verleih: Salzgeber
FSK-Freigabe ab: 16 Jahren

Kinostart: 26.05.2022

Regie: Roman Kuhn • Sonya Winterberg
Drehbuch: Yury Winterberg • Roman Kuhn

Schauspieler: Antje Traue (Anja) • Michele Cuciuffo (Sergio) • Dulcie Smart (Kathy) • Franziska Hartmann (Gide) • Meriam Abbas (Kubra) • Sahin Eryilmaz (Cengiz) • Hadi Khanjanpour (Nishan) • Damir Avdic (Fehim) • Clara Veihelmann (Hella) • Jonathan Failla (Josh) • Crisjan Zöllner (Jason)

Produktion: Regina Ziegler
Szenenbild: Gudrun Roscher
Kostümbild: Filiz Ertas
Maskenbild: Grit Hildenbrand • Anna Freund
Kamera: Jürgen Rehberg
Musik: Dürbeck & Dohmen
Schnitt: Clemens Hübner


Bild: Salzgeber

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.