Die Schachspielerin

Kinoplakat Die Schachspielerin

Hélènes Leben läuft in geregelten Bahnen und jeder meint, dass Hélène damit zufrieden sein müsste. Sie arbeitet als Zimmermädchen in einem Hotel und umsorgt ihre Familie auf der Insel Korsika. Eines Tages schaut Hélène einem Pärchen zu, dass Schach spielt. Für Hélène ein Schlüsselmoment, in dem Schach der Schlüssel ist. Sie beginnt das Spiel zu studieren und findet in Dr. Kröger einen Mentor, der sie trainiert. Mit dem Schachspielen geht eine Veränderung einher, die nicht jeder in ihrer Umgebung gutheißt. Für eine Frau wie Hélène schickt es sich nicht aus dem angestammten Leben auszubrechen. So denkt auch ihr Ehemann und Hélène muss entscheiden, was ihr im Leben wichtig ist.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Joueuse • Queen to Play
Land: DeutschlandFrankreich
Jahr: 2009
Laufzeit ca.: 101
Genre: Drama
Verleih: Concorde Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 07.01.2010
Heimkino: 05.08.2010

Regie: Caroline Bottaro
Drehbuch: Caroline Bottaro • Caroline Maly

Schauspieler: Sandrine Bonnaire (Hélène) • Kevin Kline (Kröger) • Francis Renaud (Ange) • Jennifer Beals (Amerikanerin) • Valérie Lagrange (Maria) • Alexandra Gentil (Lisa) • Alice Pol (Natalia) • Élisabeth Vitali (Marie-Jeanne) • Daniel Martin (Präsident des Schachklubs) • Dominic Gould (Amerikaner) • Laurence Colussi (Pina) • Didier Ferrari (Jacky)

Produktion: Dominique Besnehard • Michel Feller
Szenenbild: Emmanuel de Chauvigny
Kostümbild: Dorothée Guiraud
Maskenbild: Cédric Kerguillec • Fabienne Robineau
Kamera: Jean-Claude Larrieu
Schnitt: Tina Baz


Bild: Concorde Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.