Die Überglücklichen

Kinoplakat Überglücklichen

Sonnige Komödie über zwei Frauen und die Momente des Lebens, in denen man vor Glück überschnappen möchte.

Das alte Gemäuer in der sonnigen Toskana gelegen ist der ideale Platz für Maria Beatrice Morandini Valdirana (Valeria Bruni Tedeschi). Die Hochwohlgeborene herrscht hier über eine ganze Schar an Bediensteten wie es sich für ihren Stand gebührt. Selbst medizinisches Personal steht ihr jederzeit zur Verfügung.
Eines Tages zieht Donatella (Micaela Ramazzotti) in die Villa Bondi ein. Sie schließt mit Maria Beatrice schnell Freundschaft. Dabei verbindet sie nicht zuletzt, dass beide in ihrer ganz eigenen Welt leben und Patientinnen der psychiatrischen Einrichtung sind. Als sie die Möglichkeit erhalten auszureißen, nutzen sie ihre Chance und beginnen eine wilde Flucht, auf der sie das Klinikpersonal verfolgt. So erleben sie das Glück der Freiheit und auch seine Herausforderungen, denn wie soll man in freier Wildbahn überleben?
Der Verleih preist den Film als Ode an das Leben an und als Verneigung vor der Freundschaft der zwei starken Frauen.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: La pazza gioia
Land: FrankreichItalien
Jahr: 2016
Laufzeit ca.: 116
Genre: Komödie
Verleih: Neue Visionen Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 29.12.2016
Heimkino: 23.08.2017

Regie: Paolo Virzì
Drehbuch: Francesca Archibugi • Paolo Virzì

Schauspieler: Valeria Bruni Tedeschi (Maria Beatrice Morandini Valdirana) • Micaela Ramazzotti (Donatella Morelli) • Valentina Carnelutti (Fiamma Zappa) • Tommaso Ragno (Giorgio Lorenzini) • Bob Messini (Pierluigi Aitiani) • Sergio Albelli (Torrigiani) • Anna Galiena (Luciana Morelli) • Marisa Borini (Signora Morandini Valdirana) • Marco Messeri (Floriano Morelli) • Bobo Rondelli (Renato Corsi) • Luisanna Messeri (Luisanna) • Francesco Lagi (Francesco) • Giada Parlanti (Psychologin) • Paolo Vivaldi (Krankenpfleger) • Alice Terranova (Krankenpflegerin)

Produktion: Marco Belardi
Szenenbild: Tonino Zera
Kostümbild: Catia Dottori
Maskenbild: Sara Iannelli
Kamera: Vladan Radovic
Ton: Alessandro Bianchi
Musik: Carlo Virzì
Schnitt: Cecilia Zanuso


Bild: Neue Visionen Filmverleih

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen