Fanfaren der Liebe

DVD Fanfaren der Liebe

Hans und Peter müssen sehen, wie sie als Musiker überleben können. Eine Anzeige bringt sie auf eine Idee. Eine Damenkapelle sucht Verstärkung und die Männer bewerben sich. Als Frauen verkleidet schaffen sie es engagiert zu werden und treten eine Reise an. Doch es fällt ihnen schwer unter so vielen hübschen Musikerinnen nicht auf dumme Gedanken zu kommen. Insbesondere Sängerin Gaby hat es ihnen angetan. In München angekommen stehen die Zeichen auf Sturm, weil der Hotelier den Frauen der Damenkapelle nachsteigt.
Der heitere Schwank entstand 1951 und somit vor Billy Wilders "Manche mögen's heiß" aus dem Jahr 1959. Beide Filme nutzen dieselbe französische Vorlage aus dem Jahr 1935: "Fanfare d'Amour".

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 1951
Laufzeit ca.: 87
Genre: Komödie • Musik • Romantik
Verleih: Filmjuwelen
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 14.09.1951
Heimkino: 14.02.2020

Regie: Kurt Hoffmann
Drehbuch: Michael Logan • Heinz Pauck • Robert Thoeren

Schauspieler: Dieter Borsche (Hans Mertens) • Inge Egger (Gaby Bruck) • Grethe Weiser (Lydia d'Estée) • Georg Thomalla (Peter) • Oskar Sima (Hallinger) • Ilse Petri (Sabine) • Beppo Brem (Boxer) • Hans Fitz (Friedrich) • Ursula Traun (Anette) • Viktor Afritsch (Friseur) • Herbert Kroll (Poehle) • Michl Lang (Hotelportier Brunhuber) • Walter Kiaulehn (Oberkellner)

Produktion: Harald Braun
Kostümbild: Doris Lauerbach
Maskenbild: Georg Jauss • Raimund Stangl
Kamera: Richard Angst
Musik: Franz Grothe
Schnitt: Claus von Boro


Bild: Filmjuwelen

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.