Hetzjagd

DVD Hetzjagd

Die Medien bezeichneten ihn als "Ripper von Rostow". Gemeint war der im Jahr 1994 hingerichtete Serienmörder Andrei Romanowitsch Tschikatilo. Nachgewiesen werden konnten ihm 53 Morde, nach eigenen Angaben waren es 56 Opfer. Die Fiktion arbeitet den Fall des russischen Mörders auf. In einem Zeitraum von zehn Jahren gelang es dem Mörder den Ermittlern zu entkommen. Flüchten konnte auch eine junge Frau, die in letzter Sekunde dem Täter entging. Hinzu kam, dass die Polizei einen Tatverdächtigen inhaftiert hatte, der letztlich jedoch unschuldig war. Der russische Krimi arbeitet den Fall nicht linear auf und möchte den Zuschauer durch dieses Stilmittel besonders lange auf die Folter spannen.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Hetzjagd – Auf der Spur des Killers • Kazn
Land: Russland
Jahr: 2021
Laufzeit ca.: 138
Genre: KrimiMysteryThriller
Verleih: Plaion Pictures
FSK-Freigabe ab: 16 Jahren

Heimkino: 24.11.2022

Regie: Lado Kvataniya
Drehbuch: Olga Gorodetskaya • Lado Kvataniya

Schauspieler: Niko Tavadze (Issa Davydov) • Evgeniy Tkachuk (Sevastyanov) • Daniil Spivakovskiy (Myron) • Yulia Snigir (Vera) • Igor Savochkin (Arthur Khamraev) • Olga Lapshina (Inna Soina) • Victoria Tolstoganova (Nadezhda Davydova) • Dmitriy Gizbrekht (Schachspieler) • Evgeniy Muravich (Valita) • Agrippina Steklova (Frau) • Elena Morozova (Grigorieva) • Valentin Smirnitskiy (General)

Produktion: Pavel Burya • Murad Osmann • Ilya Stewart
Kamera: Denis Firstov


Bild: Plaion Pictures

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies und Skripte. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.