Kehraus

Kinoplakat Kehraus

Ferdinand Weitel ist Opfer eines windigen Versicherungsvertreters geworden, der ihm Policen aufgeschwatzt hat, die Weitel an den Rand des Existenzminimums bringen werden. Als dem Opfer dies bewusst wird, versucht er die Versicherungen zu annullieren. Dazu muss er ins Büro der Gesellschaft fahren. Doch am anberaumten Dienstag, der ein Faschingsdienstag ist, haben die Mitarbeiter der Versicherung nur das Feiern im Sinn. Nicht ahnend, dass die Geschäftsleitung viele der Angestellten ausgerechnet wegen mangelnder Leistung zu entlassen plant. Während Weitel verzweifelt versucht seine Verträge zu stornieren, deckt er die internen Machenschaften und Mechanismen der Versicherungsbranche auf. Obwohl er anfangs verzweifelt ist, hält das Abenteuer für ihn ein versöhnliches Ende bereit.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 1983
Laufzeit ca.: 88
Genre: Komödie
Verleih: Croco Film
FSK-Freigabe ab: 6 Jahren

Kinostart: 11.11.2020 • 11.11.1983

Regie: Hanns Christian Müller
Drehbuch: Hanns Christian Müller • Gerhard Polt • Carlo Fedier

Schauspieler: Gerhard Polt (Ferdinand Weitel) • Gisela Schneeberger (Annerose Waguscheit) • Nikolaus Paryla (Arno von Mehling) • Dieter Hildebrandt (Dr. Berzelmeier) • Jochen Busse (Professor Heinzel) • Hans-Günter Martens (Dr. von Rüden) • Karl Obermayr (Winfried Deutelmoser) • Veronika Faber (Frl. Miriam) • Hans Stadtmüller (Bemmerl) • Peter Welz (Markus Wandrey) • Wolfgang Gropper (Heinz Böhm) • Hansi Jochmann (Frl. Matussek)

Produktion: Hans Weth
Szenenbild: Winfried Hennig
Kostümbild: Gudrun Schretzmeier
Maskenbild: Jutta Saewert
Kamera: James Jacobs
Musik: Hanns Christian Müller
Schnitt: Thea Eymèsz


Bild: Croco Film

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.