Madame

Kinoplakat Madame

Komödie über ein Geschäftsessen mit Folgen. Für die festgefahrene Ehe von Anne und Paul stellt das Geben einer Dinnerparty keine wirkliche Herausforderung dar. Es sei denn, die Anzahl der geladenen Gäste ist ungerade. Um diesen Fauxpas zu vertuschen, wird die Hausangestellte Maria mit an den Tisch gesetzt. Ein Malheur mit Folgen.

Maria (Rossy de Palma) findet nicht nur Gefallen an ihrer neuen Position, sie hat auch das Herz ihren Tischnachbarn David (Michael Smiley) entflammt. Der gut betuchte Geschäftsmann ahnt nichts von der Scharade. Derweil versucht Anne (Toni Collette) zu retten, was noch zu retten ist, denn sie hat einen Ruf zu verlieren. Wenig Hilfe bietet ihr dabei ihr geplagter Gatte Paul (Harvey Keitel).
Regie führt die französische Autorin Amanda Sthers, die insbesondere als Schriftstellerin und Drehbuchautorin bekannt ist. "Madame" ist ihr zweiter Langfilm als Regisseurin. Der Verleih verspricht eine geschliffene Komödie voller Wortwitz.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Frankreich
Jahr: 2017
Laufzeit ca.: 92
Genre: KomödieRomantik
Verleih: Studiocanal
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 30.11.2017
Heimkino: 19.04.2018

Regie: Amanda Sthers
Drehbuch: Amanda Sthers

Schauspieler: Toni Collette (Anne Fredericks) • Harvey Keitel (Bob Fredericks) • Rossy de Palma (Maria) • Michael Smiley (David Morgan) • Tom Hughes (Steven Fredericks) • Violaine Gillibert (Hélène Bernard) • Stanislas Merhar (Antoine Bernard) • Sue Cann (Mandy) • Ariane Séguillon (Josiane) • Amélie Grace Zhurkin (Rose) • James Foley (Sean) • Brendan Patricks (Toby)

Produktion: Cyril Colbeau-Justin
Szenenbild: Herald Najar
Kostümbild: Charlotte Betaillole
Maskenbild: Pascale Bouquière
Kamera: Régis Blondeau
Ton: Eddy Laurent
Musik: Matthieu Gonet
Schnitt: Nicolas Chaudeurge


Bild: Studiocanal

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.