Nowhere Boy

Kinoplakat Nowhere Boy

Die filmische Biografie greift das Leben von John Lennon in der Zeit von 1944 bis 1960 heraus. John wächst bei seiner Tante Mimi heran und trifft mit fünfzehn seine Mutter Julia wieder. Die ist das ganze Gegenteil der konservativen Tante und bringt ihm bei das Banjo zu spielen. Der Film will, dass John so der Weg für seine spätere Karriere geebnet wird. Zudem lernt John Paul McCartney kennen und die Jugendlichen gründen ihre erste Band. Doch so einfach wie es klingt, ist der Weg nicht, was nicht zuletzt an den dominanten Frauen in Johns Leben liegt.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Großbritannien
Jahr: 2009
Laufzeit ca.: 98
Genre: BiografieDramaMusik • Romantik
Verleih: Central Film
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 08.12.2010
Heimkino: 20.05.2011

Regie: Sam Taylor-Johnson
Drehbuch: Matt Greenhalgh

Schauspieler: Aaron Taylor-Johnson (John) • Kristin Scott Thomas (Mimi) • David Threlfall (Onkel George) • Josh Bolt (Pete) • Ophelia Lovibond (Marie) • Kerrie Hayes (Maries Freund) • Angela Walsh (Schulleiterin) • Paul Ritter (Popjoy) • Richard Syms (Reverend) • Anne-Marie Duff (Julia) • James Johnson (Stan) • Alex Ambrose (John, jung)

Produktion: Robert Bernstein • Kevin Loader • Douglas Rae
Szenenbild: Alice Normington
Kostümbild: Julian Day
Maskenbild: Lesley Smith • Jeremy Woodhead
Kamera: Seamus McGarvey
Musik: Alison Goldfrapp • Will Gregory
Schnitt: Lisa Gunning


Bild: Central Film

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.