Pompeii

Kinoplakat Pompeii

Dem Sprichwort nach führen alle Wege nach Rom. In dieser Mischung aus Historien- und Katastrophenfilm führen alle Wege nach Pompeii, der Stadt, die im Jahr 79 nach Christus bei einem Vulkanausbruch verschüttet werden wird und dadurch gut erhalten bleibt. Pompeji und sein Untergang dienten verschiedenen Romanen und Filmen als Grundlage.
In der Verfilmung aus dem Jahr 2014 bildet die Liebe zwischen dem Sklaven Milo (Kit Harington), der als Gladiator kämpft und der schönen Cassia (Emily Browning) einen von mehreren Handlungsfäden. Da Cassia nicht nur von Milo, sondern auch von dem rücksichtlosen Senator Corvus (Kiefer Sutherland) begehrt wird, kommt es vor dem Hintergrund des Vulkanausbruchs zum finalen Kampf um Liebe und Freiheit.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: DeutschlandKanada
Jahr: 2013
Laufzeit ca.: 104
Genre: 3DAbenteuerActionDramaHistorieRomantik
Verleih: Constantin Film
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 27.02.2014
Heimkino: 07.08.2014

Regie: Paul W.S. Anderson
Drehbuch: Janet Scott Batchler • Lee Batchler • Michael Robert Johnson

Schauspieler: Kit Harington (Milo) • Carrie-Anne Moss (Aurelia) • Emily Browning (Cassia) • Adewale Akinnuoye-Agbaje (Atticus) • Jessica Lucas (Ariadne) • Jared Harris (Severus) • Joe Pingue (Graecus) • Kiefer Sutherland (Corvus) • Currie Graham (Bellator) • Dylan Schombing (Milo, jung) • Maxime Savaria (Biggest Thracian) • Ron Kennell (The Weasel)

Produktion: Paul W.S. Anderson • Jeremy Bolt • Don Carmody • Robert Kulzer
Szenenbild: Paul D. Austerberry
Kostümbild: Wendy Partridge
Maskenbild: Jo-Ann MacNeil
Kamera: Glen MacPherson
Musik: Clinton Shorter
Schnitt: Michele Conroy


Bild: Constantin Film

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies und Skripte. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.