Small World

Kinoplakat Small World

Konrad Lang leidet unter Alzheimer und es fällt ihm zunehmend schwer den Alltag zu meistern. Er vergisst mehr und mehr die Gegenwart und lebt in der Vergangenheit, die für ihn immer näher rückt. Dazu passt, dass er wieder bei Familie Senn auftaucht, denn Konrad verbindet eine Freundschaft aus Kindertagen mit den Senns.
Die Matriarchin Elvira Senn sieht Konrads Rückkehr nicht gerne. Was ihrer Schwiegertochter Simone auffällt. Die beginnt sich für Konrad zu interessieren und gräbt in der Vergangenheit. Was sie dabei zutage fördert, erschüttert Elvira so sehr, dass sie bereit ist bis zum Äußersten zu gehen.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Je n'ai rien oublié
Land: DeutschlandFrankreich
Jahr: 2010
Laufzeit ca.: 98
Genre: Drama
Verleih: Majestic Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 6 Jahren

Kinostart: 16.12.2010
Heimkino: 10.06.2011

Regie: Bruno Chiche
Drehbuch: Bruno Chiche
Literaturvorlage: Martin Suter

Schauspieler: Gérard Depardieu (Konrad Lang) • Alexandra Maria Lara (Simone Senn) • Françoise Fabian (Elvira Senn) • Niels Arestrup (Thomas Senn) • Nathalie Baye (Elisabeth Senn) • Yannick Renier (Philippe Senn) • Féodor Atkine (Scholler) • Olivier Claverie (Dr. Cohen) • Pascale Arbillot (Dr. Wirth) • Anne Benoît (Nadia) • Hélène Hardouin (Consuela) • Arthur Lebas (Koni als Kind)

Produktion: Nicolas Duval Adassovsky • Yann Zenou
Szenenbild: Hervé Gallet
Kostümbild: Véronique Perier
Maskenbild: Sophie Asse • Bilytis Barabas • Suzel Bertrand • Aurélie Bouchet • Turid Follvik
Kamera: Thomas Hardmeier
Musik: Klaus Badelt • Jean-Michel Bernard
Schnitt: Marion Monnier


Bild: Majestic Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.