Stalingrad

Kinoplakat Stalingrad

Der deutsche Anti-Kriegsfilm zeigt Soldaten der 6. Armee, die in Stalingrad vom Feind eingeschlossen worden sind. Die Handlungen der Soldaten werden zunehmend verzweifelter und der Glaube an das, was die Propaganda ihnen weismachen will, sinkt. Immer tiefer versinken die jungen Männer in den Wirren des Krieges und immer aussichtsloser wird der Kampf. Setzt den Männern nicht der Wahn des Krieges zu, dann fordert der russische Winter mit Temperaturen die bis fünfzig Grad unter Null fallen seine Opfer.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 1992
Laufzeit ca.: 138
Genre: DramaKrieg
Verleih: EuroVideo
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 21.01.1993
Heimkino: 11.02.2021

Regie: Joseph Vilsmaier
Drehbuch: Jürgen Büscher • Johannes Heide • Joseph Vilsmaier

Schauspieler: Dominique Horwitz (Fritz Reiser) • Thomas Kretschmann (Hans von Witzland) • Jochen Nickel (Manfred Rohleder 'Rollo') • Sebastian Rudolph (Gege) • Dana Vávrová (Irina) • Martin Benrath (General Hentz) • Sylvester Groth (Otto) • Karel Hermánek (Hauptmann Musk) • Heinz Emigholz (Edgar) • Oliver Broumis (HGM) • Dieter Okras (Hauptmann Haller) • Zdenek Vencl (Wölk)

Produktion: Hanno Huth • Günter Rohrbach
Szenenbild: Jindrich Götz • Wolfgang Hundhammer
Kostümbild: Ute Hofinger
Maskenbild: Zdenek Klika • Heiner Niehues • Sylvia Niehues • Ruth Philipp • Paul Schmidt • Alena Sedova
Kamera: Rolf Greim • Klaus Moderegger • Peter von Haller
Musik: Enjott Schneider
Schnitt: Hannes Nikel


Bild: EuroVideo

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.