Tabu - Eine Geschichte von Liebe und Schuld

Kinoplakat Tabu

Das derzeitige Lissabon bildet den Ausgangspunkt für eine Liebesgeschichte aus längst vergangenen Tagen. Der Tod von Aurora bildet den Auftakt für eine Reise in die Vergangenheit; zurück in eine Zeit, in der die Bilder noch laufen lernten und das Kino noch kein Technicolor kannte. Erzählt wird die Liebesgeschichte zwischen Aurora und Gianluca einer großen, verbotenen Liebe mit ihrer tragisch schönen Seite. Ungewöhnlich an dem Film: Der Verzicht auf Farbe und der weitgehende Verzicht auf gesprochene Dialoge – ohne ein echter Stummfilm zu sein.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Tabu – Eine Geschichte von Liebe & Schuld
Land: BrasilienDeutschlandFrankreichPortugal
Jahr: 2012
Laufzeit ca.: 111
Genre: DramaRomantik
Verleih: Real Fiction Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 20.12.2012
Heimkino: 28.03.2014

Regie: Miguel Gomes
Drehbuch: Miguel Gomes • Mariana Ricardo

Schauspieler: Telmo Churro (Intrepid explorer) • Miguel Gomes (Erzähler) • Hortêncílio Aquina (Porter) • Américo Mota (Porter) • Valentim Hortêncílio (Porter) • Artur Januário (Porter) • Mariana Ricardo (Auroras Freundin) • Teresa Madruga (Pilar) • Maya Kosa (Polin) • Isabel Cardoso (Santa) • Laura Soveral (Aurora) • Vítor Manuel (Guide)

Produktion: Luís Urbano • Sandro Aguilar
Szenenbild: Bruno Duarte
Kostümbild: Silvia Grabowski
Maskenbild: Araceli Fuente • Donna Meirelles
Kamera: Rui Poças
Ton: Vasco Pimentel
Schnitt: Telmo Churro • Miguel Gomes


Bild: Real Fiction Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.