Zorro

Kinoplakat Zorro

Drehstartmeldung. Regisseur Ronny Trocker hat die Arbeiten zu seinem zweiten Spielfilm begonnen. Gedreht wird im November 2019 in Hamburg und später in Belgien. Sabine Timoteo und Mark Waschke spielen ein Ehepaar, das eine Existenzkrise überstehen muss. Der Arbeitstitel des Films lautet Zorro.

Das Drama stellt eine junge Familie auf eine Zerreißprobe. Zunächst läuft das Leben von Nina und Jan in geregelten Bahnen. Sie sind selbstständig mit ihrer Agentur für Öffentlichkeitsarbeit und bekommen den Auftrag, für eine politische Partei zu arbeiten. Das stellt die Zusammenarbeit auf die Probe. Jan will den Auftrag und Nina lehnt ihn ab. Es kommt zum Streit und Jan versucht die Schieflage zu korrigieren. Er schlägt ein Wochenende weit ab von Beruf und Stress vor. Einige Tage am Meer werden allen guttun. Doch bevor die Familie aufbrechen kann, kommt es zu einem einschneidenden Erlebnis. Können die Tage an der verschlafenen Küste die Verletzungen heilen?
Wert legt das Drehbuch darauf, einen sehenswerten Kontrast zu schaffen zwischen dem urbanen Leben und der romantisch geerdeten Küste Belgiens. Zudem soll die Handlung für Spannung sorgen.
Kurz notiert von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 2020
Laufzeit ca.: -
Genre: Drama
Verleih: farbfilm verleih
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 2020

Regie: Ronny Trocker
Drehbuch: Ronny Trocker

Schauspieler: Sabine TimoteoMark Waschke • Jule Hermann • Wanja Valentin Kube • Anne-Catrin Märzke

Produktion: Susanne Mann
Szenenbild: Stefanie Walter
Kostümbild: -
Maskenbild: Melanie Ott
Kamera: Klemens Hufnagl
Musik: -
Schnitt: -


Bild: eigen

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.