Al Berto

Kinoplakat Al Berto

Der biografische Spielfilm zeichnet eine Phase aus dem Leben des portugiesischen Künstlers Alberto Raposo Pidwell Tavares nach, der unter dem Künstlernamen Al Berto bekannt war.

Al Berto wurde 1948 als Sohn einer wohlhabenden Familie geboren. Er studierte in Portugal und später in Brüssel Malerei. Es folgt eine Zeit, in der er als Schriftsteller tätig war. Seine Werke wurden zum Teil auch ins Deutsche übersetzt. Er starb 1997 an Krebs.
Der Film greift eine Zeitspanne aus dem Leben der realen Figur heraus. 1975 kehrt Al Berto in sein Heimatland Portugal zurück. Er wählt das Dorf Sines zu seiner neuen Heimat und verliebt sich in João Maria. Gemeinsam erleben die Männer eine rauschhafte Zeit. Kein einfaches Unterfangen in der konservativen portugiesischen Gesellschaft. Der Film kommt als OmU ins Kino.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel:
Land: Portugal
Jahr: 2017
Laufzeit ca.: 109
Genre: DramaLGBTRomantik
Stichwort: gay
Verleih: Pro-Fun Media Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 13.09.2018
Heimkino: 28.09.2018

Regie: Vicente Alves do Ó
Drehbuch: Vicente Alves do Ó

Schauspieler: Ricardo Teixeira (Al Berto Pidwell Tavares) • José Pimentão (João Maria do Ó) • Raquel Rocha Vieira (Sara) • José Leite (Duarte) • Joana Almeida (Manuela) • João Villas-Boas (Maria Belga) • Gabriela Barros (Leonor) • Ana Vilela da Costa (Clara) • Duarte Grilo (Zé) • Henrique de Carvalho (Miguel) • Mia Tomé (Cândida) • Rita Loureiro (Alcide)

Produktion: Pandora da Cunha Telles • Pablo Iraola
Kostümbild: Joana Cardoso
Kamera: Rui Poças
Musik: Pedro Janela
Schnitt: Hugo Santiago


Bild: Pro-Fun Media Filmverleih

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen