Café Olympique

Kinoplakat Cafe Olympique

Märchenfilm, Wunderland, Nummernrevue. Vieles trifft auf den Film von Robert Guédiguian zu, der laut eigener Aussage einen Film drehen wollte, aus dem Gefühl heraus, aus Vergnügen einen Film zu drehen. Die Handlung hält sich dann auch nicht an Konventionen, sondern folgt dem Überschwang. Formal ist es der Geburtstag von Ariane (Ariane Ascaride), die einsehen muss, dass trotz erfolgter Einladungen keiner ihrer Freunde erscheinen wird. Also verlässt sie ihr Haus und tritt in eine Fantasiewelt ein. Dort erwarten sie nicht nur freundliche und wundersame Menschen und Begegnungen, sondern hier können auch Tiere sprechen. Ein Zusammenhang zwischen den einzelnen Szenen ergibt sich dabei nicht immer zwangsläufig.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Au fil d'Ariane
Land: Frankreich
Jahr: 2014
Laufzeit ca.: 92
Genre: DramaKomödie
Verleih: Schwarz-Weiss Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 6 Jahren

Kinostart: 25.12.2014
Heimkino: 28.08.2015

Regie: Robert Guédiguian
Drehbuch: Robert Guédiguian • Serge Valletti

Schauspieler: Ariane Ascaride (Ariane) • Jacques Boudet (Der Amerikaner) • Jean-Pierre Darroussin (Taxifahrer und Regisseur) • Anaïs Demoustier (Kellnerin und Schauspielerin) • Youssouf Djaoro (Der Andenkenverkäufer) • Adrien Jolivet (Der Schlepper und Motorrollerfahrer) • Gérard Meylan (Denis, Betreiber vom Café Olympique) • Lola Naymark (Lola) • Jean Ferrat (Der Sänger der Chansons und das Bild an der Wand im Café)

Produktion: Robert Guédiguian • Marc Bordure
Szenenbild: Michel Vandestien
Kostümbild: Juliette Chanaud • Anne-Marie Giacalone
Maskenbild: Mayté Alonso-Pedron
Kamera: Pierre Milon
Ton: Laurent Lafran
Musik: Eduardo Makaroff • Christoph Müller
Schnitt: Bernard Sasia


Bild: Schwarz-Weiss Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.