Coma

Kinoplakat Coma

Die russische Science-Fiction setzt die geltenden Gesetze der Physik außer Kraft. Ein Architekt überlebt einen Unfall nur knapp und fällt ins Koma. Dadurch gelangt er in eine Welt, die der unsrigen nicht unähnlich ist. Mit der Ausnahme, dass die anderen Gesetzen gehorcht, die der Mann ergründen muss, damit er den Weg zurück findet. Die Welt von Coma ist eine Welt, die alle im Koma liegenden Patienten geschaffen haben. Eine Verwürfelung von Erinnerungen an Städte, Flussläufe oder Gletscher, die alle gleichzeitig vorhanden sind. Am ehesten gleicht ihre Struktur den menschlichen Gedanken, die sprunghaft und kaum zu bändigen sind.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Koma
Land: Russland
Jahr: 2019
Laufzeit ca.: 111
Genre: AbenteuerScience-Fiction
Verleih: capelight pictures
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 06.02.2020
Heimkino: 03.04.2020

Regie: Nikita Argunov
Drehbuch: Nikita Argunov • Timofei Dekin • Aleksey Gravitskiy

Schauspieler: Milos Bikovic • Lyubov Aksyonova • Aleksey Serebryakov • Vilen Babichev • Rinal Mukhametov • Anton Pampushnyy • Albert Kobrovsky • Polina Kuzminskaya

Produktion: Gevond Andreasyan • Sarik Andreasyan • Ruben Dishdishyan • Lenny Levi • Robert Mosoyan • Vladimir Polyakov
Szenenbild: David Dadunashvili
Kostümbild: Gulnara Shakhmilova
Kamera: Sergey Dyshuk


Bild: capelight pictures

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.