The High Note

Kinoplakat The High Note

Maggie arbeitet im Musikgeschäft – aber nicht in der Position, in der sich gerne befände. Sie ist die Assistentin der erfolgreichen Grace und mit ihren Aufgaben vollkommen ausgelastet und der Traum von der eigenen Karriere muss hinten anstehen. Als sie David trifft, nimmt ihr Leben eine Wende. Sie ist verliebt und plötzlich scheint alles möglich zu sein und der Wunsch nach der Karriere könnten endlich wahr werden. Die romantische Komödie trägt eine weibliche Handschrift: Nisha Ganatra, die 2019 den Film "Late Night" vorstellte, führt Regie. Das Drehbuch stammt erstmalig von Flora Greeson.

Der Film hieß zunächst "Covers" und wurde dann in "The High Note" umbenannt. Anschließend sagte der Verleih den anberaumten Kinostart für Juni 2020 ab und entschied, die romantische Komödie direkt ins Heimkino zu schicken. Der Verleih entschied nochmals anders und verzögerte den Filmstart um vierzehn Tage und gab bekannt: Die Komödie wird gleichzeitig ins Kino und zum Abruf kommen, die Kaufversion erscheint im September 2020.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Covers • L.A. Love Songs – Der Sound meines Lebens
Land: USA
Jahr: 2020
Laufzeit ca.: 114
Genre: MusikRomantische Komödie
Verleih: Universal Pictures International
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 26.06.2020
Heimkino: 26.06.202003.09.2020

Regie: Nisha Ganatra
Drehbuch: Flora Greeson

Schauspieler: Dakota Johnson (Maggie) • June Diane Raphael (Gail) • Bill Pullman (Max) • Ice Cube (Jack Robertson) • Tracee Ellis Ross (Grace Davis) • Eddie Izzard (Dan Deakins) • Deniz Akdeniz (Spencer) • Kelvin Harrison Jr. (David Cliff) • Zoë Chao (Katie) • Ben Lewis (Chad) • Sonal Shah (Sunshine) • Rupak Ginn (Ryan)

Produktion: Tim Bevan • Eric Fellner
Szenenbild: Theresa Guleserian
Kostümbild: Jenny Eagan
Maskenbild: Rachel Galey
Kamera: Jason McCormick
Musik: Lesley Barber
Schnitt: Wendy Greene Bricmont


Bild: Universal Pictures International

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.