Disconnect

Kinoplakat Disconnect

Das Internet und seine Möglichkeiten sind längst zum festen Bestandteil vieler Leben geworden. In diesem Film bildet es die Grundlage, indem es die Möglichkeit der Kommunikation schafft, die sich als Trugbilder herausstellen. Ob versucht wird über das Netz mangelnde Zwischenmenschlichkeit wettzumachen, Mobbing oder moderne Arten des Geldverdienens oder Verbrechens, immer spielen moderne Geräte und Kommunikation eine Rolle bis die Kreise einander am Ende (ganz altmodisch) überschneiden.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: USA
Jahr: 2012
Laufzeit ca.: 115
Genre: Drama
Verleih: Weltkino
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 30.01.2014
Heimkino: 05.06.2014

Regie: Henry-Alex Rubin
Drehbuch: Andrew Stern

Schauspieler: Jason Bateman (Rich Boyd) • Hope Davis (Lydia Boyd) • Frank Grillo (Mike Dixon) • Michael Nyqvist (Stephen Schumacher) • Paula Patton (Cindy Hull) • Andrea Riseborough (Nina Dunham) • Alexander Skarsgård (Derek Hull) • Max Thieriot (Kyle) • Colin Ford (Jason Dixon) • Jonah Bobo (Ben Boyd) • Haley Ramm (Abby Boyd) • Norbert Leo Butz (Peter)

Produktion: William Horberg • Mickey Liddell • Jennifer Monroe
Szenenbild: Dina Goldman
Kostümbild: Catherine George
Maskenbild: Nicki Ledermann
Kamera: Ken Seng
Musik: Max Richter
Schnitt: Lee Percy • Kevin Tent


Bild: Weltkino

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.