Djeca - Kinder von Sarajevo

Kinoplakat Djeca

Der Krieg im Äußeren ist beendet, doch die Kriege im Innern gehen weiter. Das müssen die Geschwister Rahima (Marija Pikic) und Nedim (Ismir Gagula) erfahren. Ihre Eltern sind im Krieg gestorben und die ältere Schwester ernährt jetzt ihren jüngeren Bruder und sich selbst. Ihre Stützen sind der Glaube und die Arbeit. Zwei Dinge, mit denen sie sich vor der Außenwelt abschirmt. Dass die alten Machenschaften auch weiterhin funktionieren, kann sie nicht beeinflussen, auch nicht, dass ihr Bruder falsche Entscheidungen trifft. Der Film zeigt wenige Tage aus dem Leben zweier ganz normaler Menschen – stellvertretend für die Generation Bosnien-Krieg.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternaitvtitel: Children of Sarajevo
Land: Bosnien-Herzegowina • DeutschlandFrankreichTürkei
Jahr: 2012
Laufzeit ca.: 90
Genre: Drama
Verleih: barnsteiner-film
FSK-Freigabe ab: 6 Jahren

Kinostart: 07.11.2013
Heimkino: 22.08.2014

Regie: Aida Begić
Drehbuch: Aida Begić

Schauspieler: Marija Pikic (Rahima) • Ismir Gagula (Nedim) • Bojan Navojec (Davor) • Sanela Pepeljak (Vedrana) • Vedran Djekic (Ciza) • Mario Knezovic (Dino) • Jasna Beri (Saliha) • Nikola Djuricko (Tarik) • Stasa Dukic (Selma) • Aleksandar Seksan (Rizo) • Velibor Topic (Mirsad Melic) • Ravijojla Jovancic (Kira)

Produktion: Aida Begić
Szenenbild: Sanda Popovac
Kostümbild: Sanja Džeba
Maskenbild: Jana Schulze
Kamera: Erol Zubčević
Ton: Igor Čamo
Schnitt: Miralem Zubčević


Bild: barnsteiner-film

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.