Das Land der Erleuchteten

Kinoplakat Land der Erleuchteten

Langzeit-Beobachtung des Landes Afghanistan. Während und nach dem Krieg.

Der belgische Fotograf und Dokumentarfilmer Pieter-Jan De Pue hat 7 Jahre lang in Afghanistan gefilmt. Sein Anspruch ist es, in seinem Dokumentarfilm die Schönheit der Landschaft und als extremen Gegensatz das Leben seiner Bewohner einzufangen. Zwischen malerischen Bergen und den in sattes Rot getauchten Feldern leben Menschen, die ein langer Krieg geprägt hat. So gibt es Kinder, die sich zu einer Schicksalsgemeinschaft zusammengefunden haben. Sie kämpfen um ihr Überleben; etwa indem sie mit dem, was der Krieg übrig lässt, Handel treiben. Sie schlagen sich dabei besser als die amerikanischen Soldaten, denen das Terrain fremd ist und die trotz überlegener Ausrüstung fast unterlegen scheinen. Der Traum von Freiheit wird für die Kinder wahr, als die Besatzer das Land verlassen. Nun fällt es ihnen schwer mit der veränderten Situation klarzukommen, denn ihr Alltag ist der Krieg. Frieden kennen sie noch nicht.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: The Land of the Enlightened
Land: BelgienDeutschlandIrlandNiederlande
Jahr: 2016
Laufzeit ca.: 87
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: Real Fiction Filmverleih
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 08.12.2016
Heimkino: -

Regie: Pieter-Jan De Pue
Drehbuch: Pieter-Jan De Pue • David Dusa

Produktion: Bart Van Langendonck
Kamera: Pieter-Jan De Pue
Musik: Denis Clohessy
Schnitt: David Dusa • Stijn Deconinck


Bild: Real Fiction Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.