Der falsche Pass für Tibo

DVD Der falsche Pass für Tibo

Thibaut ist Sohn einer alleinerziehenden Mutter und bekommt die Konsequenzen schmerzlich zu spüren. Im Zweiten Weltkrieg hatte Thibauts Mutter Monika einen Ausländer geheiratet. Der Belgier verschwand nach Kriegsende und ließ seine Ehefrau mit dem Sohn allein zurück. Die Mutter zog den Sohn allein auf und der kämpfte fortan mit dem Makel der Vaterlosigkeit und des exotischen Namens.
Bei der Suche nach einer Lehrstelle wird Thibaut vor Augen gehalten, dass er rechtlich ein Belgier ist und darum nicht eingestellt wird. Mehr noch: aus Thibaut machen die Deutschen kurzerhand Tibo. Weil er im Verdacht steht einen Diebstahl begangen zu haben, bekommt er keine Arbeitserlaubnis und die deutsche Staatsangehörigkeit ist ihm verwehrt. Trotzdem gibt es Hoffnung.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 1980
Laufzeit ca.: 87
Genre: DramaKrimi
Verleih: Pidax
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Heimkino: 12.06.2020

Regie: Stephan Rinser
Drehbuch: Herbert Rosendorfer

Schauspieler: Willy Harlander (Bäckermeister) • Wilfried Klaus • Hans Kraus (Tibo) • Franz-Xaver Kroetz (Heli) • Michaela May (Monika)

Produktion: Fritz Wagner



Bild: Pidax

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.