Faking Bullshit

Kinoplakat Faking Bullshit

Die Kollegen Deniz, Rocky, Netti und Hagen schieben eine ruhige Kugel. Sie sind die Besetzung der Polizeiwache 23, die in einer Kleinstadt liegt, in der es keine Kriminalität gibt. Das süße Leben könnte noch lange so weitergehen, wäre man nicht auf das Nichtstun aufmerksam geworden. Polizistin Tina kommt, um die Wache für immer zu schließen. Um ebendies zu verhindern, erfinden die Polizisten Verbrechen und geben beispielsweise dem Obdachlosen Klaus dafür die Schuld. Tina ist aber nicht auf den Kopf gefallen und begreift schnell, was gespielt wird und warum die Verbrechensrate so rasant ansteigt. Durch Zufall stoßen die Faulenzer auf eine echte heiße Spur und beginnen diese zu verfolgen.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Faking Bullshit – Krimineller als die Polizei erlaubt!
Land: Deutschland
Jahr: 2020
Laufzeit ca.: 103
Genre: Komödie
Verleih: Telepool
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 10.09.2020
Heimkino: 25.02.2021

Regie: Alexander Schubert
Drehbuch: Alexander Schubert

Schauspieler: Erkan Acar (Deniz) • Sina Tkotsch (Tina) • Adrian Topol (Rocky) • Sanne Schnapp (Netti) • Alexander Hörbe (Hagen) • Alexander von Glenck (Reiner) • Bjarne Mädel (Klaus) • Xenia Assenza (Adrienne)

Produktion: Erkan Acar • Christian Huber • Matthias Jaekel • Stefan Mahlich • Jonathan Saubach • Eric Sonnenburg • Adrian Topol • Basri Uluc • Alexander von Glenck • Alexander von Reden • Annegret Weitkämper-Krug • Aysel Yilmaz

Szenenbild: Marie-Luise Best • Axel Nocker
Kostümbild: Kristin Hofmann
Maskenbild: Antonia Petschow
Kamera: Julian Landweer
Musik: Román Fleischer
Schnitt: Robert Hauser • Levent Çelebi


Bild: Telepool

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.