Flöckchen

Kinoplakat Flöckchen

Für uns Menschen ist es während der Pubertät ganz normal, dass wir die Frage aufwerfen, ob mit uns, so wie wir sind, alles in Ordnung ist? Für einen Gorilla klingt die Frage etwas ungewöhnlich. Doch Flöckchen ist ja auch kein normaler Gorilla, sondern er wurde mit einem weißen Fell geboren. Und das macht ihn in den Augen seiner Artgenossen zu einem Außenseiter. Kein Wunder also, dass Flöckchen einen sehnlichen Wunsch hat: Sein Fell soll so aussehen wie das der anderen Gorillas auch. Diesen Wunsch kann ihm vielleicht eine Hexe erfüllen. Doch wie soll er vom Madrider Zoo zu der Hexe gelangen? In diesem Abenteuer kann ihm sein bester Freund Ailur beistehen. Der kleine rote Panda lebt in der festen Überzeugung, dass er in Wahrheit ein schwarzer Panther ist, der in einem falschen Körper steckt. Und mit einem guten Freund an der Seite ist so ein gefährliches Abenteuer am besten zu meistern.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Floquet de Neu • Flöckchen – Die großen Abenteuer des kleinen weißen Gorillas
Land: Spanien
Jahr: 2011
Laufzeit ca.: 92
Genre: AbenteuerAnimationFamilieKomödie
Verleih: Rekord Film
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 19.06.2014
Heimkino: 28.11.2014

Regie: Andrés G. Schaer • Melanie Simka
Drehbuch: Amèlia Mora • Albert Val

Schauspieler: Claudia Abate (Paula) • Joan Sullà (Leo) • Pere Ponce (Luc de Sac) • Elsa Pataky (Magierin) • Fèlix Pons (Daniel) • Rosa Boladeras (Anna)

Produktion: Julio Fernández
Szenenbild: Sylvia Steinbrecht
Kostümbild: María Engo
Maskenbild: Karol Tornaria
Kamera: Sergi Bartrolí
Musik: Zacarías M. de la Riva
Schnitt: Álex de Molina


Bild: Rekord Film

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen