Gefangen im Netz

Kinoplakat Gefangen im Netz

Der Dokumentarfilm behandelt das Thema der sexuellen Belästigung von Minderjährigen im Internet. Dazu wurde möglichen Tätern eine Falle gestellt. Drei Frauen, die volljährig sind und sehr jung aussehen, gaben vor erst zwölf Jahre alt zu sein. Sie erstellten Profile im Internet und warteten darauf, ob Männer sie ansprechen werden. Mehr als zweitausend Männer suchten den Kontakt mit den offensichtlich minderjährigen Mädchen. Er kam zur Aufforderung vor dem Computer sexuelle Handlungen darzustellen oder der Frage nach einem Treffen. Die Szenen wurden in einem Studio gefilmt, das die vorgeblichen Kinderzimmer zeigte oder mit versteckten Kameras. Der Verleih weist darauf hin, dass die Dreharbeiten unter psychologischer Betreuung stattfanden. Nachtrag: Der Verleih verschiebt den Film von September auf November 2020. Nachtrag 2: Der Verleih verlegt den Start auf Februar 2021.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Caught in the Net
Land: Tschechien
Jahr: 2020
Laufzeit ca.: 100
Genre: DokumentarfilmKrimi
Verleih: Filmwelt
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 18.02.2021

Regie: Barbora Chalupová • Vít Klusák
Drehbuch: Barbora Chalupová • Vít Klusák

Schauspieler: Tereza Těžká • Anežka Pithartová • Sabina Dlouhá

Produktion: Vít Klusák • Filip Remunda
Szenenbild: Jan Vlček
Maskenbild: Barbora Potužníková
Kamera: Adam Kruliš
Ton: Adam Bláha
Musik: Pjoni
Schnitt: Vít Klusák


Bild: Filmwelt

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.