Hedis Hochzeit

Kinoplakat Hedis Hochzeit

Spielfilm über das Erwachen eines jungen Mannes, dessen Schicksal das seines Landes spiegelt. Hedi (Majd Mastoura) lebt sein Leben nach einfachen Regeln, die ihm viele Entscheidungen abnehmen. Er lebt und stellt nicht viele Fragen. Dass seine Mutter die Hochzeit für ihn organisiert, mit einer Braut, die Hedi kennt aber nicht liebt, ist Teil seines Lebens. Es ist seine Art keine Fragen zu stellen. Dann schickt ihn sein Arbeitgeber beruflich an die Küste.

Dort soll Hedi einen Auftrag akquirieren. Die unfreiwillige Reise führt ihn mit Rim (Rym Ben Messaoud) zusammen. Die junge Frau arbeitet als Gästebetreuerin in einer Ferienanlage. Sie ist mit ihrer Lebensart das völlige Gegenteil von Hedi - und Gegensätze ziehen einander bekanntlich an. Die Begegnung mit Rim rüttelt Hedi wach. Es gibt eine andere Art sein Leben zu gestalten. Eine Weise, bei der man eigene Entscheidungen trifft.

Vordergründig die Geschichte zweier Menschen ist der Film auch die Geschichte Tunesiens. Sie soll wiedergeben, wie der Regisseur sein Land fünf Jahre nach der Revolution (2010 / 2011) sieht. Es sind Menschen, die ihren eigenen Weg suchen und dabei manchmal einen Schritt vor und zwei Schritte zurück machen. Das Paar soll die innere Zerrissenheit der Menschen zeigen. Hedi ist auf der Suche. Er möchte die Tradition hinter sich lassen und muss herausfinden, ob er dazu bereit ist?
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Inhebbek Hedi
Land: BelgienFrankreichKatarTunesienVereinigte Arabische Emirate
Jahr: 2016
Laufzeit ca.: 88
Genre: Spielfilm
Verleih: Arsenal Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 22.09.2016
Heimkino: 24.03.2017

Regie: Mohamed Ben Attia
Drehbuch: Mohamed Ben Attia

Schauspieler: Majd Mastoura (Hedi) • Rym Ben Messaoud (Rim) • Sabah Bouzouita (Baya) • Hakim Boumessoudi (Ahmed) • Omnia Ben Ghali (Khedija)

Produktion: Dora Bouchoucha Fourati
Szenenbild: Mohamed Denguezli
Kostümbild: Nedra Gribaa
Maskenbild: Fatma Jaziri
Kamera: Frédéric Noirhomme
Ton: Faouzi Thabet
Musik: Omar Aloulou
Schnitt: Azza Chaabouni • Ghalya Lacroix • Hafedh Laaridhi


Bild: Arsenal Filmverleih

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen