Ein Lied für Nour

Kinoplakat Ein Lied für Nour

DSDS im Nahen Osten. Die Erfolgsgeschichte basiert auf Tatsachen. 2013 erfüllt sich für Mohammed Assaf ein Traum. Er gewinnt die zweite Staffel der arabischen Casting Show "Arab Idol".

Der Spielfilm des Jahres 2015 erzählt seine Geschichte als Feelgood-Movie. Darin ist für Mohammed (Tawfeek Barhom) die Musik schon während der Kindheit seine große Leidenschaft. Zusammen mit seiner Schwester Nour (Hiba Attalah) tritt er im familiären Kreis auf. Später arbeitet er als Taxifahrer, um sein Studium zu finanzieren. Seinen großen Traum hat er nicht aufgegeben und kämpft gegen Hindernisse wie geschlossene Grenzen oder ein Zuspätkommen beim Casting.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Ya Tayr El Tayer
Land: GroßbritannienKatarNiederlandePalästinaVereinigte Arabische Emirate
Jahr: 2015
Laufzeit ca.: 100
Genre: Spielfilm
Verleih: Koch Media
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 01.12.2016
Heimkino: 27.04.2017

Regie: Hany Abu-Assad
Drehbuch: Hany Abu-Assad • Sameh Zoabi

Schauspieler: Tawfeek Barhom (Mohammed Assaf) • Hiba Attalah (Nour) • Qais Attallah (Mohammed (jung)) • Abdalkarim Abubaraka (Omar (jung)) • Ahmad Qassim (Ahmad (jung)) • Dima Awawdeh (Amal) • Ahmed Al Rokh Ahmed Al Rokh (Omar) • Bober Shreim (Ahmad) • Saber Shreim (Kamal) • Ashraf Barhom (Hehler) • Manal Awad (Mutter) • Walid Abed Elsalam (Vater) • Eyad Hourani (Ali) • Nadine Labaki (Shadia) • Teya Hussein (Amal (jung))

Produktion: Amira Diab • Ali Jaafar
Szenenbild: Nael Kanj
Kostümbild: Hamada Atallah
Kamera: Ehab Assal
Musik: Habib Shehadeh Hanna
Schnitt: Eyas Salman


Bild: Koch Media

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.