Helden der Wahrscheinlichkeit

Kinoplakat Helden der Wahrscheinlichkeit

Die Trauer um seine verstorbene Frau möchte Markus allein und ungestört verarbeiten. Die Erfüllung des Wunsches verhindern drei seltsame Gestalten: die Mathematiker Otto und Lennart, gefolgt von Hacker Emmenthaler. Die drei Kopfmenschen haben eine komplizierte mathematische Formel erstellt, die unter anderem beweist, dass der Tod von Markus Frau kein Zufall war. Vielmehr trägt eine mysteriöse Gruppe namens Riders of Justice die Schuld daran. Der anfangs skeptische Markus ist bereit der Theorie Glauben zu schenken und zieht gemeinsam mit dem Trio in den Kampf. Dabei stellt das Quartett fest, dass es die Riders of Justice tatsächlich gibt und die sind nicht bereit wegen der Amateure aufzugeben. Ganz im Gegenteil: Die Profis planen den Gegenschlag.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Helden der Wahrscheinlichkeit – Riders of Justice • Retfærdighedens ryttere
Land: Dänemark
Jahr: 2020
Laufzeit ca.: 116
Genre: ActionDramaKomödie
Verleih: Splendid Film
FSK-Freigabe ab: 16 Jahren

Kinostart: 23.09.2021

Regie: Anders Thomas Jensen
Drehbuch: Nikolaj Arcel • Anders Thomas Jensen

Schauspieler: Mads Mikkelsen (Markus) • Nikolaj Lie Kaas (Otto) • Andrea Heick Gadeberg (Mathilde) • Lars Brygmann (Lennart) • Nicolas Bro (Emmenthaler) • Gustav Lindh (Bodashka) • Roland Møller (Kurt) • Albert Rudbeck Lindhardt (Sirius) • Anne Birgitte Lind (Emma) • Omar Shargawi (Palle Olesen) • Jacob Lohmann (Kenneth) • Henrik Noël Olesen (Noah)

Produktion: Sidsel Hybschmann • Sisse Graum Jørgensen
Szenenbild: Nikolaj Danielsen
Kostümbild: Vibe Knoblauch Hededam
Maskenbild: Jill Arnfjord • Louise Hauberg
Kamera: Kasper Tuxen
Musik: Jeppe Kaas
Schnitt: Anders Albjerg Kristiansen • Nicolaj Monberg


Bild: Splendid Film

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.