Herr von Bohlen

Kinoplakat Herr von Bohlen

In einer Mischung aus Dokumentarfilm und Fiktion erzählt André Schäfer das Leben von Arndt von Bohlen und Halbach, dem letzten Spross der Familie Krupp. Schäfers Idee: Einen Schauspieler in die Rolle des von Bohlen und Halbach schlüpfen zu lassen, damit der vor laufender Kamera wie die reale Person erzählen kann.

Abgerundet werden soll das Bild mit Reisen zu Originalschauplätzen. Die Hauptrolle übernimmt der Schauspieler Arndt Klawitter. Laut Verleih soll er sich derart in die Rolle hineingedacht und -gelebt haben, dass er vor der Kamera wie das Vorbild auftreten konnte. Wie authentisch das Ergebnis ausfällt bleibt fraglich, denn das Haus Krupp unterstützte die Entstehung des Films nicht. Deshalb suchte Schäfer nach anderen Quellen. Er interviewte Menschen, die mit von Bohlen und Halbach zusammen arbeiteten oder lebten.
Das Bild, das die Medien zu Lebzeiten des 1986 verstorbenen Krupp-Erben verbreiteten, war negativ und voller Vorurteile. Einen Teil davon mag dieser Film korrigieren. Eine spannende Frage beantwortet das Presseheft leider nicht. Welches Interesse hat der Filmemacher an dem Menschen Arndt von Bohlen und Halbach? Denn abgesehen von seinem exzentrischen Lebensstil und der offenen Homosexualität ist mir über von Bohlen und Halbach wenig bekannt, das an eine Verfilmung denken lässt.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 2015
Laufzeit ca.: 93
Genre: BiografieDokumentarfilm
Verleih: Salzgeber
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 19.11.2015
Heimkino: 20.05.2016

Regie: André Schäfer
Drehbuch: André Schäfer

Schauspieler: Arnd Klawitter (Baron Arndt von Bohlen und Halbach) • Arne Gottschling (Arndts Liebhaber) • Christian Birko-Flemming (Castingteilnehmer) • André Erlen (Castingteilnehmer) • Marcos Schlüter (Castingteilnehmer) • Yannic Becker (Partygast) • Sebastian Müller (Partygast) • Markus Thiele (Partygast) • Markus Augé (Barkeeper) • Jonas Niewianda (Kameramann) • André Schäfer (Regisseur) • Michael Graeter

Produktion: Frank Evers • Helge Neubronner • Marianne Schäfer
Kamera: Andy Lehmann
Musik: Ritchie Staringer
Schnitt: Fritz Busse


Bild: Salzgeber

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen