I miss you

Kinoplakat I miss you

Gabriels Tod führt seinen Vater Jorge nach New York. Dort nimmt der Kontakt mit Gabriels Ex-Partner auf, um herauszufinden, warum Gabriel Selbstmord begangen hat. Sebastian versucht die Trauer um seinen verstorbenen Mann in einem Theaterstück zu verarbeiten. Der Kontakt mit Jorge ist schwierig, weil der Homosexualität freiheraus ablehnt. Trotzdem nimmt ihn Sebastian mit in die Gaycommunity und öffnet dem homophoben Vater allmählich die Augen. Besonderheit: Original-Fassung in Englisch und Spanisch mit deutschen Untertiteln.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Tu me manques
Land: Bolivien • USA
Jahr: 2019
Laufzeit ca.: 105
Genre: DramaLGBT
Stichwort: gay
Verleih: Pro-Fun Media Filmverleih
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 08.10.2020
Heimkino: 20.11.2020

Regie: Rodrigo Bellott
Drehbuch: Rodrigo Bellott

Schauspieler: Rossy de Palma (Rosaura) • Oscar Martínez (Jorge) • Fernando Barbosa (Sebastian) • Rick Cosnett (Chase) • Dominic Colón (Alonso) • Jose Duran (Gabriel 1) • Ben Lukovski (Gabriel 3) • Quim del Rio (Gabriel 2) • Patricia García (Bina) • Ana Asensio (Andrea) • Angela Bilkic (Featured SoHo Shopper) • Pamela Bruno Cronenbold (Nataly)

Produktion: Rodrigo Bellott • Elisa Lleras • Rodrigo A. Orozco
Szenenbild: Avram Finklestein
Kostümbild: Laura Cristina Ortiz
Maskenbild: Isata Allen • Benazir Añez • Gustavo Díaz • Regina Harris
Kamera: Noah Greenberg
Musik: Julia Kent
Schnitt: Rafael Bergamaschi


Bild: Pro-Fun Media Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.