Kampf der Titanen

Kinoplakat Kampf der Titanen

Der ultimative Kampf der Antike ist entbrannt: Das Volk kämpft gegen die Könige. Die Könige gegen die Götter. Und selbst die Götter bekriegen einander. Und der Welt droht der Untergang, wenn Hades den Kampf gewinnt. Und das soll der Held Perseus, der als Gott unter Menschen lebt, verhindern. Zunächst muss Perseus einen herben Verlust ertragen: Der Gott Hades tötet seine Familie. Nun ist Perseus bereit das Unmögliche zu wagen: Er zieht in den Kampf gegen den mächtigen Hades. Dabei begleiten ihn tapfere Männer, die ihm helfen die größten Gefahren zu überstehen. Hinweis: Der Verleih bringt den Film eine Woche später als geplant ins Kino.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Clash Of The Titans
Land: USA
Jahr: 2010
Laufzeit ca.: 106
Genre: 3DAbenteuerActionFantasy
Verleih: Warner Bros.
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 08.04.2010
Heimkino: 10.08.2010

Regie: Louis Leterrier
Drehbuch: Travis Beacham • Phil Hay • Matt Manfredi • Beverley Cross

Schauspieler: Sam Worthington (Perseus) • Liam Neeson (Zeus) • Ralph Fiennes (Hades) • Jason Flemyng (Calibos) • Gemma Arterton (Io) • Alexa Davalos (Andromeda) • Tine Stapelfeldt (Danae) • Mads Mikkelsen (Draco) • Luke Evans (Apollo) • Izabella Miko (Athena) • Liam Cunningham (Solon) • Hans Matheson (Ixas) • Ashraf Barhom (Ozal) • Mouloud Achour (Kucuk) • Ian Whyte (Sheikh Suleiman) • Nicholas Hoult (Eusebios) • Vincent Regan (Kepheus) • Polly Walker (Cassiopeia) • Luke Treadaway (Prokopion) • Pete Postlethwaite (Spyros)

Produktion: Kevin de la Noy • Basil Iwanyk • Guy Wilson
Szenenbild: Martin Laing
Kostümbild: Lindy Hemming
Maskenbild: Joe Hopker • Sarah Kelly • Lois McIntosh • Sarah Monzani • Gilly Popham • Maralyn Sherman • Jenny Shircore • Noriko Watanabe
Kamera: Peter Menzies Jr.
Musik: Ramin Djawadi
Schnitt: David Freeman • Vincent Tabaillon • Martin Walsh


Bild: Warner Bros.

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.