Kutsal Damacana 3 - Dracoola

Kinoplakat Kutsal Damacana 3 - Dracoola

Eine uralte Rache kommt in der Jetztzeit an. Vor sechshundert Jahren gelang dem Jäger Karafuat das Kunststück den gefürchteten Fürsten Vlad zu fangen. Vlad der Herrscher von Transsylvanien war bekannt für seine grenzenlose Grausamkeit. So ließ er beispielsweise Gefangene pfählen. Dann durchlief Vlad eine grauenvolle Mutation, wurde ein Vampir und begann einen langen Rachefeldzug. Jeder, der irgendwie mit Karafuat in Verbindung stand, wurde von Vlad ermordet. Mehrere Jahrhunderte dauerte das Morden, bis es nur noch einen Nachfahren gab: Sabahattin. Der arbeitet in der Jetztzeit in einem Heim, in dem er selbst als Waise aufwuchs. Und er hat keine Ahnung, was ihm blühen wird, als eines Tages ein finsterer Unbekannter auf der Bildfläche erscheint. Der Fremde ist kein Geringerer als Vlad, der seine Rache krönen will.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Kutsal Damacana 3 – Dracoola • The Crypt of Count Dracoola
Land: Türkei
Jahr: 2010
Laufzeit ca.: 93
Genre: ActionFantasyKomödie
Verleih: Kinostar
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 20.01.2011

Regie: Korhan Bozkurt
Drehbuch: Şenol Zencir • Korhan Bozkurt

Schauspieler: Kemal Arslan (Fahrkartenkontrolleur) • Eyüp Bahsi (Garson) • Sinan Bengier (Tamer) • Ahmet Bilgin (Fahrkartenkontrolleur) • Volkan Demirok (Volkan) • Hüseyin Elmalipinar (Cevdet) • Ceyhun Fersoy (Ertan) • Ridvan Göksu (Vezir) • Kubilay Güleçoglu (Ergen 2) • Ececan Gümeci (Kasika) • Sahin Irmak (Dracula) • Ayhan Kanat (Yönetmen)

Produktion: Selin Altinel • Senol Zencir
Maskenbild: Perihan Sarak
Kamera: Ferhan Akgün • Soner Buvan • Ali Özel
Musik: Birol Can • Emrah Demiralp
Schnitt: Korhan Bozkurt • Sabri Umit Demir • Engin Ozturk


Bild: Kinostar

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.