Mr. Nice

Kinoplakat Mr. Nice

Manche Leben verlaufen anders als andere und manche Biografie ist dementsprechend anders anders. Der Film zeigt im Schnelldurchlauf das Leben des Briten Howard Marks, der 1945 in Wales geboren wurde und in den 1970-er bis 1980-er Jahren durch Drogenschmuggel und eine gehörige Portion Unverfrorenheit auf sich aufmerksam machte. Es gelang Marks die Behörden gegeneinander auszuspielen und seine illegalen Tätigkeiten teils zu legalisieren. Jedoch entging er Gefängnisstrafen nicht völlig, sondern saß in Großbritannien sowie in den USA mehrere Jahre im Gefängnis. 1996 veröffentlichte Marks seine Autobiografie unter dem Titel "Mr. Nice". Das Buch verkaufte sich mehr als eine Million Mal; der Film stützt sein Drehbuch auf dieses Buch.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: GroßbritannienSpanien
Jahr: 2010
Laufzeit ca.: 121
Genre: BiografieDramaKomödieKrimi
Verleih: Neue Visionen Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 23.06.2011
Heimkino: 25.11.2011

Regie: Bernard Rose
Drehbuch: Bernard Rose
Literaturvorlage: Howard Marks

Schauspieler: Rhys Ifans (Howard Marks) • Chloë Sevigny (Judy Marks) • David Thewlis (Jim McCann) • Luis Tosar (Craig Lovato) • Crispin Glover (Ernie Combs) • Omid Djalili (Saleem Malik) • Christian McKay (Hamilton McMillan) • Elsa Pataky (Ilze Kadegis) • Jack Huston (Graham Plinston) • Jamie Harris (Patrick Lane) • Sara Sugarman (Edna Marks) • William Thomas (Dennis Marks)

Produktion: Lisa Enos • Luc Roeg
Szenenbild: Max Gottlieb
Kostümbild: Caroline Harris
Maskenbild: Steff Roeg
Kamera: Bernard Rose
Musik: Philip Glass
Schnitt: Teresa Font • Bernard Rose


Bild: Neue Visionen Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.