No Sudden Move

Kinoplakat No Sudden Move

Curt kommt gerade aus dem Knast und möchte mit seiner kriminellen Vergangenheit abschließen. Darum nimmt er einen Job als Aufpasser für die Kinder des Autoverkäufers Matt an. Der hat neben Curt noch die Kleinganoven Ronald und Charly engagiert, die gemeinsam mit Matts Ehefrau auf die Kinder achtgeben. Matt selbst arbeitet widerwillig als Handlanger für einen Verbrecher. Sie alle werden in einen Krieg gezogen, den Detroits Verbrecher im Jahr 1954 austragen. Darin mischt auch die Staatsgewalt mit und alle jagen ein Dokument, das sicher in einem Tresor lagert. Aber nicht in dem Tresor, in dem es alle vermuten in diesem Spiel mit wechselnden Vorzeichen, in dem Treue ein Fremdwort ist und alle lügen und betrügen, so gut es geht.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: USA
Jahr: 2021
Laufzeit ca.: 116
Genre: DramaKrimiMystery
Verleih: Warner Bros.
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 24.06.2021

Regie: Steven Soderbergh
Drehbuch: Ed Solomon

Schauspieler: Amy Seimetz (Mary Wertz) • Brendan Fraser (Jones) • Matt DamonDavid Harbour (Matt Wertz) • Benicio del Toro (Ronald Russo) • Jon Hamm (Joe Finney) • Don Cheadle (Curt Goynes) • Kieran Culkin (Charley) • Julia Fox (Vanessa Capelli) • Ray Liotta (Frank Capelli) • Lauren Rys Martin (Ava) • Craig muMs Grant (Jimmy)

Produktion: Casey Silver
Szenenbild: Hannah Beachler
Kostümbild: Marci Rodgers
Maskenbild: Jules Holdren • Waldo Sanchez • Martina Sykes
Musik: David Holmes


Bild: Warner Bros.

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.