Pieta

Kinoplakat Pieta

LEE Kang-do macht seinen Job als Schuldeneintreiber gut. Er kennt weder Rücksicht noch Gnade. Das ändert eine Frau, die plötzlich in sein Leben tritt und behauptet seine Mutter zu sein. Um das zu beweisen, erträgt sie selbst die schlimmsten Erniedrigungen. Das löst bei LEE eine Veränderung aus: Er beginnt seine Gefühle zuzulassen. Dann ist seine angebliche Mutter eines Tages verschwunden.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Südkorea
Jahr: 2012
Laufzeit ca.: 104
Genre: DramaKrimi
Verleih: MFA
FSK-Freigabe ab: 16 Jahren

Kinostart: 08.11.2012
Heimkino: 23.04.2013

Regie: Kim Ki-Duk
Drehbuch: Kim-Ki-Duk

Schauspieler: Min-soo Jo (Mi-Son) • Jung-Jin Lee (Gang-Do) • Ki-Hong Woo (Hoon-chul) • Eunjin Kang (Myeong-ja) • Jae-ryong Cho (Tae-seung) • Myeong-ja Lee (Mutter des Selbstmörders) • Jun-seok Heo (Selbstmörder) • Kwon Yul (Mann mit Gitarre) • Mun-su Song (Kreditnehmer) • Beom-jun Kim (Myeongdong Mann) • Jong-hak Son (Boss) • Yong-wook Jin (Mann im Rollstuhl) • Jae-rok Kim (Mönch) • Won-jang Lee (Sang-gu)

Produktion: Kim Ki-Duk • Kim Woo-Taek
Szenenbild: Lee Hyun-Joo
Kostümbild: Ji Ji-Yeon
Kamera: Jo Yeong-Jik
Ton: Jung Hyun-Soo
Musik: Park In-Young
Schnitt: Kim Ki-Duk


Bild: MFA

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.