Screaming Masterpiece

Kinoplakat Screaming Masterpiece

Island hat circa 300.000 Einwohner und ist nicht zuletzt durch die Musik von Björk bekannt geworden. Der Dokumentarfilm stellt weitere zeitgenössische Bands und Musik aus Island vor. Die Spannbreite reicht von Elektronik bis hin zu mittelalterlichem Gesang. Geboten werden Konzertmitschnitte und Interviews mit Kreativen.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: DänemarkIslandNiederlande
Jahr: 2005
Laufzeit ca.: 87
Genre: DokumentarfilmMusik
Verleih: epix
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 13.11.2008
Heimkino: 19.06.2008

Regie: Ari Alexander • Ergis Magnússon
Drehbuch: Ari Alexander • Ergis Magnússon

Mit: Hilmar Örn Hilmarsson • Barði Jóhannsson • Walter Durkacz • Úlfur Eldjárn • Hörður Bragason • Arnar Geir Ómarsson • Sighvatur Ómar Kristinsson • Eivør Pálsdóttir • Damon Albarn • Jóhann Jóhannsson • Dagur Kári • Örvar Þóreyjarson Smárason • Kristín Anna Valtýsdóttir • Gunnar Tynes • Björk Guðmundsdóttir • Friðrik Þór Friðriksson • Sjón • Einar Örn Benediktsson • Curver • Erpur Eyvindarson • Sólrún Sumarliðadóttir • Edda Rún Ólafsdóttir • Hildur Ársælsdóttir • María Huld Markan Sigfúsdóttir • Thorhallor Skullason • Olaf Furniss • Mugison • Víðir Björnsson • Sigurjón Dan Vilhjálmsson • Ásgeir Jónsson • Jóhann Vignir Vilbergsson • Amiina • Steindór Andersen • Ghostigital • Mínus • Múm • Nilfisk • Quarashi • Sigur Rós • Singapore Sling • Slowblow • Birgir Örn Thoroddsen • Vínyll

Produktion: Sigurjon Sighvatsson
Kamera: Lance Bangs • Bergsteinn Björgúlfsson
Musik: Þór Eldon
Schnitt: Jón Yngvi Gylfason


Bild: epix

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.