Systemsprenger

Kinoplakat Systemsprenger

Der Debüt-Film von Nora Fingscheidt setzt die Emotionen eines verzweifelten Kindes bildgewaltig in Szene. Benni ist trotz ihres jungen Alters bereits austherapiert. Zu ihr dringt keine Pflegefamilie und keine Wohngruppe mehr durch. Benni hat den einfachen Wunsch, wieder bei ihrer Mutter leben zu dürfen. Doch die ist mit der Neunjährigen ebenso überfordert wie alle beruflichen Helfer. Darum sieht das Amt nur noch einen Ausweg: Benni wegsperren, weil sie ein Systemsprenger ist, ein Kind, das sich nicht eingliedern kann und alle Rahmen sprengt. Der letzte Versuch ihr zu helfen besteht darin, den Anti-Gewalt-Trainer Micha mit Benni arbeiten zu lassen.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 2019
Laufzeit ca.: 125
Genre: Drama
Verleih: Port au Prince Pictures
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 19.09.2019

Regie: Nora Fingscheidt
Drehbuch: Nora Fingscheidt

Schauspieler: Helena Zengel (Benni) • Albrecht Schuch (Anti-Gewalt-Trainer) • Gabriela Maria Schmeide (Jugendamtmitarbeiterin) • Lisa Hagmeister (Mutter) • Melanie Straub (Dr. Schönemann) • Victoria Trauttmansdorff (Silvia) • Maryam Zaree (Elli Heller) • Tedros Teclebrhan (Erzieher Robert) • Matthias Brenner (Erzieher Wolfgang) • Louis von Klipstein (Praktikant Dennis) • Barbara Philipp (Heimleiterin Redekamp) • Amelle Schwerk (Erzieherin Mona)

Produktion: Peter Hartwig • Jakob Weydemann • Jonas Weydemann
Szenenbild: Marie-Luise Balzer
Kostümbild: Ulé Barcelos
Maskenbild: Kitty Kratschke
Kamera: Yunus Roy Imer
Musik: John Gürtler
Schnitt: Stephan Bechinger • Julia Kovalenko


Bild: Port au Prince Pictures

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.