The Square

Kinoplakat Square

Gesellschafts-Satire aus Schweden. Christian führt ein konventionelles Leben. Seine Arbeitsstelle als Vorsitzender eines Museums gibt ihm Sicherheit und Anerkennung. Momentan bereitet er eine Ausstellung vor, unter dem Namen "The Square". Unter dem englischen Titel, der ein Viereck wie auch einen Spießbürger bezeichnet, steckt eine Doppeldeutigkeit. Die Kunst soll ausdrücken, dass der Mensch einen sicheren Bereich braucht und versinnbildlichen, dass die Menschen zunehmend Unsicherheit wahrnehmen.

Dafür ist er selbst ein gutes Beispiel. Seine Wohnung liegt in einem als sicher geltenden Bezirk und sein Autor parkt er nie in zwielichtigen Gegenden. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen wird er eines Tages überfallen. Deshalb wirkt die Werbekampagne für die neue Ausstellung auf ihn wie Hohn. Christian wird innerlich erschüttert und beginnt sich selbst und die Gesellschaft zu hinterfragen.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: DänemarkDeutschlandFrankreichSchweden
Jahr: 2017
Laufzeit ca.: 145
Genre: DramaKomödie
Verleih: Alamode Film
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 19.10.2017
Heimkino: 23.03.2018

Regie: Ruben Östlund
Drehbuch: Ruben Östlund

Schauspieler: Claes Bang (Christian) • Elisabeth Moss (Anne) • Dominic West (Julian) • Terry Notary (Oleg) • Christopher Læssø (Michael) • Marina Schiptjenko (Elna) • Elijandro Edouard (Pojken) • Daniel Hallberg (PR-Berater) • Martin Sööder (PR-Berater) • Sofie Hamilton (Verbrecherin)

Produktion: Erik Hemmendorff • Philippe Bober
Szenenbild: Josefin Åsberg
Kostümbild: Sofie Krunegård
Maskenbild: Erica Spetzig
Kamera: Frederik Wenzel
Ton: Andreas Franck
Schnitt: Jacob Secher Schulsinger


Bild: Alamode Film

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.