Zarte Parasiten

Kinoplakat Zarte Parasiten

Jakob und Manu sind ausgestiegen. Sie leben im Wald und arbeiten nicht wie andere Menschen, sondern bieten besondere Dienstleistungen an. Manu pflegt eine alte Frau gegen Bezahlung. Jakob nimmt bei einer Familie die Stellung des verstorbenen Sohns ein und dient dem Paar als Ersatz. Das Motto der zarten Parasiten lautet: Gebe Zwischenmenschliches gegen Geld. Diese Absprache funktionierte bislang gut, aber als Jakob bei seinem Job mehr und mehr die Rolle des Sohns übernimmt, wächst er in die Familie hinein und darin ist kein Platz für Manu. Das Drama über die modernen Schmarotzer zeigt einen herausgegriffenen Zeitraum und lässt bewusst Fragen offen.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Tender Parasites
Land: Deutschland
Jahr: 2009
Laufzeit ca.: 87
Genre: DramaRomantik
Verleih: Filmlichter
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 09.09.2010
Heimkino: 23.03.2011

Regie: Christian Becker • Oliver Schwabe
Drehbuch: Christian Becker • Oliver Schwabe

Schauspieler: Robert Stadlober (Jakob) • Sylvester Groth (Martin) • Maja Schöne (Manu) • Corinna Kirchhoff (Claudia) • Gerda Böken (Frau Katz) • Max Timm (Constantin) • Rainer Laupichler (Gunter) • Paul Nickel (Benjamin) • Ludo Schotte (Alfred) • Tom Schilling (Sänger)

Produktion: Juliane Thevissen
Szenenbild: Katja Schlömer
Kostümbild: Nicole Marie Pleuler
Maskenbild: Irene Rossi • Claudia Schaaf
Kamera: Oliver Schwabe
Musik: Aurelio Valle
Schnitt: Florian Miosge


Bild: Filmlichter

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.