Zuhurs Töchter

Kinoplakat Zuhurs Töchter

Der Dokumentarfilm ist bei einer syrischen Familie zu Gast, die in Stuttgart eine neue Heimat gefunden hat. Zwei Kinder der Familie sind Trans-Frauen, die in Deutschland auf eine endgültige Geschlechtsumwandlung hoffen. In Deutschland lebt die Familie nicht nur in einer für sie fremden Kultur, sie muss die Eigenwahrnehmung der geschlechtlichen Identität ihrer Kinder verarbeiten. Die wiederum suchen ihren Platz im Leben und der neuen Umgebung. Zudem werden religiöse Fragen aufgeworfen. Drei Jahre lang ist die Kamera in der Familie anwesend, beobachtet insbesondere die Selbstfindung der Geschwister.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Zuhur's Daughters
Land: Deutschland
Jahr: 2020
Laufzeit ca.: 89
Genre: DokumentarfilmLGBT
Verleih: Camino Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 04.11.2021

Regie: Laurentia Genske • Robin Humboldt
Drehbuch: Laurentia Genske • Robin Humboldt

Mit: Lohan • Samar • Zuhur • Talib • Schaharazad

Produktion: Martin Roelly • Erik Winker • Ümit Uludag
Kamera: Laurentia Genske • Robin Humboldt
Ton: Laurentia Genske • Robin Humboldt
Schnitt: Carina Mergens


Bild: Camino Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.