10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?

Kinoplakat 10 Milliarden

Ein emotional besetztes Szenario ist der Blick auf den Welthunger, auf das der Regisseur Valentin Thurn sein Augenmerk richtet. Er stellt die Frage, ob es im Jahr 2050 noch möglich sein wird, die Menschheit zu ernähren? Wird es Hightech oder Bio sein? Wo stehen wir und welche Lösung bietet wer? Nach "Taste the Waste" ein weiterer Film zum Thema Ernährung.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 2015
Laufzeit ca.: 106
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: Prokino
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 16.04.2015
Heimkino: 22.10.2015

Regie: Valentin Thurn
Drehbuch: Sebastian Stobbe • Valentin Thurn

Produktion: Jürgen Kleinig • Tina Leeb
Kamera: Hajo Schomerus
Musik: Dürbeck & Dohmen
Schnitt: Henk Drees


Bild: Prokino

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen