Ein Haus in Ninh Hoa

Kinoplakat Ein Haus in Ninh Hoa

Ist die Heimat dort, wo wir geboren wurden oder dort, wo man sich heimisch fühlt? Philip Widmann und Nguyễn Phương-Đan gehen auf Spurensuche.

Der Dokumentarfilm spannt einen Bogen zwischen Vietnam und Deutschland. Das verbindende Element ist ein Spross der Familie Le, der seit Jahren in Deutschland heimisch geworden ist. Was so nicht geplant war. Einer der Brüder Le zog als Diplomat in die Nähe von Bonn und obwohl seine Kinder ihm ein Haus in Vietnam bauen ließen, blieben die Eltern in Deutschland. Das Haus steht nun zum Verkauf und wird von der Tochter der Familie unter die Lupe genommen. Parallel dazu ist ihr Bruder mit einer anderen Art der Familienzusammenführung beschäftigt. Über einen Channel will er nicht nur die Lebenden, sondern auch die Toten wieder vereinen.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 2015
Laufzeit ca.: 108
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: Grandfilm
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 05.01.2017
Heimkino: -

Regie: Philip Widmann
Drehbuch: Philip Widmann • Nguyễn Phương-Đan

Produktion: Merle Kröger • Philip Scheffner
Kamera: Philip Widmann
Ton: Karsten Krause
Schnitt: Philip Widmann


Bild: Grandfilm

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.