Ayla

Kinoplakat Ayla

Während des Koreakriegs trifft einer der türkischen Soldaten auf ein Waisenmädchen, das er an Tochterstelle annimmt und gibt ihm den Namen Ayla. Das Mädchen akzeptiert den neuen Vater und es entsteht eine enge Bindung.

Nach etwas mehr als einem Jahr zieht die Türkei ihre Soldaten ab. Süleyman möchte seine neue Tochter gerne mit in die Heimat nehmen, doch das verbieten die Gesetze des Landes. Schweren Herzens kommt es zur Trennung. Nicht ohne das Versprechen, dass Süleyman zurückkehrt, um nach Ayla zu sehen.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Ayla: The Daughter of War
Land: Türkei
Jahr: 2017
Laufzeit ca.: 125
Genre: DramaHistorieKrieg
Verleih: AF Media
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 07.12.2017
Heimkino: -

Regie: Can Ulkay
Drehbuch: Yigit Güralp

Schauspieler: Çetin Tekindor (Süleyman) • Ismail Hacioglu (Süleyman) • Kyung-jin Lee (Ayla) • Kim Seol (Ayla) • Ali Atay (Ali) • Damla Sönmez (Nuran) • Murat Yildirim (Mesut) • Taner Birsel (Major Fuat) • Cade Carradine (Cage) • Kim Byoungsoon (General) • Meral Çetinkaya (Nimet)

Produktion: Mustafa Uslu
Szenenbild: Firat Yunluel
Kostümbild: Baran Ugurlu
Kamera: Jean-Paul Seresin
Musik: Fahir Atakoglu
Schnitt: Mustafa Presheva


Bild: AF Media

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.