Birnenkuchen mit Lavendel

Kinoplakat Birnenkuchen mit Lavendel

Die romantische Komödie erzählt von einem kleinen Unfall mit großen Folgen. Louise führt ein unruhiges Landleben. Seit dem Tod ihres Mannes scheint nichts mehr rund zu laufen. Der Anbau von Birnen klappt eher schlecht als recht, denn als Geschäftsfrau wird sie nicht anerkannt. Die Bank pocht auf die Rückzahlung eines Kredits.

Und dann geschieht ihr auch noch ein echtes Missgeschick. Sie verletzt Pierre (Benjamin Lavernhe) bei einem Autounfall. Das hat weniger körperliche als seelische Folgen, denn Pierre fühlt sich augenblicklich zu Louise (Virginie Efira) hingezogen. Was ihr anfangs gar nicht recht ist, denn Pierre ist ein echter Sonderling. Er sagt frei heraus, was er denkt - auch wenn er andere dabei vor den Kopf stößt. Er liebt alles, was ordentlich ist und er liebt Louise. Die etwas Zeit braucht, um Pierres Stärken zu erkennen, schätzen und lieben zu lernen. Denn vom Glück hat sie eine andere Vorstellung - zumindest anfangs.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Le goût des merveilles
Land: Frankreich
Jahr: 2015
Laufzeit ca.: 101
Genre: KomödieRomantik
Verleih: Neue Visionen Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 10.03.2016
Heimkino: 21.10.2016

Regie: Éric Besnard
Drehbuch: Éric Besnard

Schauspieler: Virginie Efira (Louise Legrand) • Benjamin Lavernhe (Pierre) • Lucie Fagedet (Emma Legrand) • Léo Lorléac'h (Félix Legrand) • Hervé Pierre (Jules) • Hiam Abbass (Dr. Mélanie Ferenza) • Laurent Bateau (Paul) • Natalie Beder (Frau) • France Darry (Kunde) • Valentin Merlet (Bankangestellter) • François Bureloup (Wirt) • Franck Adrien (Pfleger)

Produktion: Patrice Ledoux • Michel Seydoux
Szenenbild: Bertrand Seitz
Kostümbild: Elisabeth Rousseau-Lehuger
Kamera: Philippe Guilbert
Ton: Antoine Delflandre
Musik: Christophe Julien
Schnitt: Yann Dedet


Bild: Neue Visionen Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.