À la Carte!

Kinoplakat A la Carte!

Manceron ist ein Meister seines Fachs und kocht am Hof des Herzogs. Die hohen Herrschaften genießen seine Kreationen und lassen sich gerne verwöhnen. Doch dann begeht Manceron einen Fehler und beleidigt den Gaumen seiner Gäste, indem er ein Gericht mit Kartoffeln zaubert. Das hat seinen Rauswurf zur Folge und Manceron fällt tief, muss fortan auf dem Lande in einem Bauernhof die Gäste bewirten. Eines Tages kehrt eine mysteriöse Fremde bei ihm ein und begehrt unterrichtet zu werden. Dabei ist Louise ein Naturtalent, weiß mit den Zutaten bestens umzugehen und verleiht den Speisen Raffinesse. In der Zusammenarbeit gelingt es dem Gespann neue Kreationen zu entwickeln. Das kommt dem Herzog zu Ohren, der einen Besuch des Restaurants ankündigt. Louise ist hellauf begeistert und geht mit Feuereifer an die Arbeit. Manceron fällt das auf und es treibt ihn die Frage um, wer Louise wirklich ist? Abgesehen davon gelingt der Küchenchef und dem Küchenchef eine kleine Revolution: Essen à la Carte – Genuss für alle. Das Publikum möchte der Film mit besonderen Bildkompositionen verwöhnen.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: À la Carte! – Freiheit geht durch den Magen • Délicieux • Delicious
Land: Frankreich
Jahr: 2021
Laufzeit ca.: 112
Genre: DramaHistorieKomödie
Verleih: Neue Visionen Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 25.11.2021

Regie: Éric Besnard
Drehbuch: Éric Besnard • Nicolas Boukhrief

Schauspieler: Grégory Gadebois (Pierre Manceron) • Isabelle Carré (Louise) • Benjamin Lavernhe (Duc de Chamfort) • Guillaume de Tonquédec (Hyacinthe) • Christian Bouillette (Jacob) • Lorenzo Lefèbvre (Benjamin Manceron) • Marie-Julie Baup (Marquise de Saint-Genet) • Laurent Bateau (Dumortier) • Manon Combes (Francine) • Félix Fournier (Lakai) • Christophe Rossignon (Laöao) • François De Brauer (Marquis Frigoli)

Produktion: Philip Boëffard • Christophe Rossignon
Szenenbild: Bertrand Seitz
Kostümbild: Madeline Fontaine
Maskenbild: Joëlle Dominique • Lisa Schonker
Kamera: Jean-Marie Dreujou
Musik: Christophe Julien
Schnitt: Lydia Decobert


Bild: Neue Visionen Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.