Bis wir tot sind oder frei

Kinoplakat Bis wir tot sind oder frei

Die idealistische Anwältin Barbara Hug hat ein Ziel: Sie will das aus ihrer Sicht veraltete Rechtssystem der Schweiz reformieren. Ihr Mandanten sind etwa die Punkerin Heike oder Berufs-Verbrecher Walter Stürm. Letzterer macht nicht nur Heike Eindruck, sondern auch auf seinen Rechtsbeistand.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Caged Birds
Land: DeutschlandSchweiz
Jahr: 2020
Laufzeit ca.: 118
Genre: Drama
Verleih: Port au Prince Pictures
FSK-Freigabe ab: 16 Jahren

Kinostart: 25.02.2021

Regie: Oliver Rihs
Drehbuch: Oliver Keidel • Norbert Maass • Ivan Madeo • Oliver Rihs • Dave Tucker

Schauspieler: Jella Haase (Heike Vollmer) • Anatole Taubman (Peter Rothenburg) • Joel Basman (Walter Stürm) • Marie Leuenberger (Barbara Hug) • Bibiana Beglau (Meret Spengler) • Beat Marti (Doctor Steiner) • Martina Schöne-Radunski (Sieghilde Braun) • Philippe Graber (Felix Lammel) • Pascal Ulli (Roger Belier) • Michael Schertenleib (Remo) • Christian Samuel Weber (Gefängniswärter)

Produktion: Stefan Eichenberger • Urs Frey • Jan Krüger • Ivan Madeo • Jörg Trentmann
Szenenbild: Urs Beuter
Kostümbild: Gudrun Schretzmeier
Maskenbild: Marina Aebi • Nicole Durovic
Kamera: Felix von Muralt
Musik: Beat Solèr
Schnitt: Andreas Radtke


Bild: Port au Prince Pictures

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.