Das Fischkind

Kinoplakat Das Fischkind

Die Liebe zwischen Lala und Guayi beginnt als romantische Verklärung. Lala ist die Tochter einer reichen Familie aus Buenos Aires und Guayi ihr Dienstmädchen. Die zwei sind verliebt und planen die Flucht in die Wildnis, um dort ihre Liebe ungestört leben zu können. Dazu stehlen sie Geld und horten es in einer Schachtel. Als diese gefüllt ist, könnte das Paar durchbrennen, doch jetzt kommt es zur ersten Verwerfung. Die jungen Frauen treten ihre Flucht an und schon bald ist Lala allein, weil Guayi aufgegriffen worden ist und eines verheimlichten Verbrechens angeklagt ist. Deutsche Kinos zeigen die spanische Originalfassung mit Untertiteln.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternatitvtitel: El Niño Pez • The Fish Child
Land: ArgentinienFrankreichSpanien
Jahr: 2009
Laufzeit ca.: 96
Genre: DramaKrimiLGBTRomantik
Stichwort: lesbisch
Verleih: Salzgeber
FSK-Freigabe ab: 16 Jahren

Kinostart: 07.01.2010
Heimkino: 30.03.2010

Regie: Lucía Puenzo
Drehbuch: Lucía Puenzo

Schauspieler: Inés Efron (Lala) • Mariela Vitale (Guayi) • Pep Munné (El juez Bronté) • Diego Velázquez (El Vasco) • Carlos Bardem (Comisario Pulido) • Arnaldo André (Sócrates Espina) • Ailín Salas (Guayi als Kind) • Sandra Guida (Felicitas) • Julián Doregger (Nacho) • Paloma Contreras (La Chapulina) • Darío Valenzuela (Guida) • Jerónimo Perassolo (Fischkind)

Produktion: José María Morales • Luis Puenzo
Szenenbild: Mercedes Alfonsín
Kostümbild: Julio Suárez
Maskenbild: Marisa Amenta • Néstor Pumar
Kamera: Rodrigo Pulpeiro
Musik: Andrés Goldstein • Daniel Tarrab • Laura Zisman
Schnitt: Hugo Primero


Bild: Salzgeber

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.